openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: iPads zum Spielen für Kinder mitten im Mc Donald`s iPads zum Spielen für Kinder mitten im Mc Donald`s
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: McDonald's Deutschland Inc.
  • Region: Deutschand
    Kategorie: Familie mehr
  • Status: Petent hat die Petition nicht eingereicht/übergeben.
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 6 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

iPads zum Spielen für Kinder mitten im Mc Donald`s

-

Wir haben uns heute beim neu errichteten Mc Donald`s in Wermelskirchen ein Essen genehmigt. Mitten im Essbereich stehen dort ein paar Hocker um einen grossen Tisch auf dem 3 iPads mit Spielen für Kinder montiert sind. Diese waren natürlich während unserer gesamten Aufenthaltszeit besetzt, die Kinder süchtlingshaft davor und die Eltern leicht überfordert. Diese Dinger gehören unserer Meinung nach entweder komplett abgeschafft oder zumindest in einen Spielebereich verbannt, den die Kinder nach dem Essen aufsuchen, so dass sie selbst nicht die ganze Zeit abgelenkt sind und die anderen Gäste auch nicht genervt werden.

Begründung:

Nicht nur, dass diese Dinger fürchterlich nerven, weil sie nonstop in der Lautstärke eines Radios piuhpiuhpingkrachpeng machen, man muss sich wirklich mal das Verhalten der Kinder bereits ab 3 Jahren und deren teils teilnahmlosen, teils verzweifelten Eltern ansehen. Das Menü kommt an den Tisch, die Kinder sollen Essen und sich über ihr Juniortütenspielzeug freuen, stattdessen hören sie wie andere Kinder die iPads bedienen und so schauen sie ständig dort hin. Sie sind abgelenkt, quengeln, manche stehen sogar einfach auf um wieder zu spielen und lassen das Essen liegen. Natürlich sagen wir auch, wir würden es unserem Kind halt einfach untersagen, aber wir haben gut reden, unser Kind ist 8 Monate alt und kann sich noch nicht wehren, aber es scheint nicht so einfach zu sein ein älteres Kind davon zu überzeugen, dass es nun nicht spielen soll, während es andere wohl dürfen. Nach Rücksprache mit einem Mitarbeiter erfuhren wir, dass es wohl teilweise sehr schlimm sei. Die Kinder halten sich ganze Nachmittage daran auf, die Eltern, wenn die Kinder denn noch so klein sind, dass sie begleitet werden, freuen sich, wenn sie ihre Kinder überhaupt wieder aus dem Mc Donalds heraus bekommen. Und welche Mutter denkt wohl daran, dass wenn die Kinder erzählen sie seien nach der Schule noch bei Mc Donlds gewesen (was selbst vielleicht schon etwas daneben ist, aber manchmal vielleicht normal), dass sie dort hauptsächlich Videopiele gespielt haben und nicht bei Milchshake und Burger gequatsch. Die Meinung vom Chef: "Das ist Marketing...!" Natürlich steht uns frei diese Systemgastronomie nicht mehr zu besuchen, dann hätte auch die Marketingstrategie versagt, aber erstens ist man ab und zu ganz gerne mal da und zweitens könnten wir uns vorstellen, dass die Kinder schon ihre Mittelchen haben um die Eltern zu einem weiteren Besuch zu bewegen. Wenn sie es wenigstens so eingerichtet hätten, dass die iPads quasi neben dem bekannten Bällebad stehen, so dass die Kinder nach dem Essen für einen bestimmte Zeit in "ihren Bereich" dürfen... nein, die lästigen Geräte stehen mitten im Essbereich... Wir wollen diesen und alle weiteren Mc Donald`s wieder iPad-frei!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Remscheid, 26.05.2013 (aktiv bis 25.07.2013)


Debatte zur Petition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Petition Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 Facebook