Mit dem Neubeginn des Döppersbergs sollte die Stadt weiter an ihrem Image arbeiten und mehr Leute aus anderen Städten nach Wuppertal locken bzw. die Wuppertaler wieder verführen, in Wuppertal einzukaufen. Deswegen JA! zu IKEA, Primark oder gar einem Decathlon!

Begründung

Wie oft und wie viele Autos mit Wuppertaler Kennzeichen sehen wir in den Städten Essen, Düsseldorf oder gar Gelsenkirchen....

Woran das liegt? Die Städte sind einfach interessanter zum Einkaufen. Mitunter oder vielleicht sogar den größten Anteil daran haben unter anderem die Geschäfte Primark und Ikea. Und wenn man gerade eh bei IKEA oder Primark ist, dann geht man dort auch noch in die örtlichen Geschäfte, um dort das wohl verdiente Geld auszugeben.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Andreas Wirtz aus Wuppertal
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
  • Da mich viele angeschrieben haben und ich ja den Gegnern nur zeigen will, dass sie in einer absoluten Minderheit sind, habe ich jetzt mal eine Veranstaltung gestartet wo man nur klicken muss

    Gerne noch weitere Primark / Ikea Freunde einladen

    www.facebook.com/events/936346653051487/?notif_t=plan_user_joined

  • Primark hat so viele negative Berichte , aber kaum einer berichten über die politisch und ethisch korrekten Firmen wie Adidas, Puma oder andere Markenhersteller. Produkte, die man kauft, um eben für andere Arbeitsverhältnisse zu kämpfen. Das diese Artikel teilweise nur 2 Etagen unter der Primark Etage hergestellt werden, interessiert dabei keinen.
    Hauptsache was für das Gewissen getan.

    Jeder dritte Handybesitzer benutzt ein Gerät aus dem Hause Apple. Nur mal dazu ein Bericht aus 2010:

    www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/china-selbstmordserie-in-der-ipad-fabrik-1597149.html

    Am letzten Montag ist erst ein Video aus einem anderen Werk aufgetaucht, was zeigt, dass die heutigen Verhältnisse genauso sind.

    Wie man sieht, kann man eigentlich nur noch Produkte aus dem heiligen 8,5 €/h Deutschland kaufen. Egal, kostet mein IPhone eben 8000 € statt 1000 €. Denn so teuer wäre es, wenn dort auch der Mindestlohn gezahlt werden würde.
    Gut findet das glaube ich keiner, trotzdem kauft es jeder. Genau wie 2/3 der Leute weiterhin Eier aus einer Legebatterie für 99 cent kaufen.

    Warum also dann ausgerechnet bei Primark oder Ikea den Moralapostel oder Gutmensch spielen?

Pro

An alle Ethiker, Moralapostel oder sonstige Gutmenschen: Egal ob Adidas, Puma oder gar Apple stellen ihre Produkte unter gleichen Umständen her, wie Primark. Mit dem Unterschied, dass das Markenprodukte sind und es quasi tot geschwiegen wird. Erst Montag sind neue Videos aus einem Apple Werk veröffentlicht, was doch nahe an einem Legebatterie Video von Greenpeace erinnert. Also was darf ich heute noch kaufen, essen oder gar Unterstützen. Moralapostel spielen kann jeder, ausleben fast keiner!

Contra

Die Argumente des "Herren" Wirtz, diejenigen die dem Primarkt kritisch gegenüberstehen wären "Meckerfotte" und der Bau eines Billigsortimenters der seinen Profit nur auf menschenverachtende Ausbeutung erzielt würde Wuppertal "moderner" machen ist an Albernheit nicht zu toppen, Der erste Vorzitzende der Wuppertaler Supporter Vereinigung ist vor allem eines, ein konservativer und rückwärts gewandter Mensch, für den einzig Profit eine Rolle spielt. Qualitative Stadtentwicklung ist nicht sein Anliegen.