• Von: Andreas Wirtz mehr
  • An: Oberbürgermeister Peter Jung
  • Region: Wuppertal mehr
    Kategorie: Bauen mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 253 Unterstützer
    194 in Wuppertal
    Sammlung abgeschlossen

Ja zu Primark und IKEA in Wuppertal

-

Mit dem Neubeginn des Döppersbergs sollte die Stadt weiter an ihrem Image arbeiten und mehr Leute aus anderen Städten nach Wuppertal locken bzw. die Wuppertaler wieder verführen, in Wuppertal einzukaufen. Deswegen JA! zu IKEA, Primark oder gar einem Decathlon!

Begründung:

Wie oft und wie viele Autos mit Wuppertaler Kennzeichen sehen wir in den Städten Essen, Düsseldorf oder gar Gelsenkirchen....

Woran das liegt? Die Städte sind einfach interessanter zum Einkaufen.
Mitunter oder vielleicht sogar den größten Anteil daran haben unter anderem die Geschäfte Primark und Ikea.
Und wenn man gerade eh bei IKEA oder Primark ist, dann geht man dort auch noch in die örtlichen Geschäfte, um dort das wohl verdiente Geld auszugeben.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Wuppertal, 03.02.2015 (aktiv bis 02.04.2015)


Neuigkeiten

Da mich viele angeschrieben haben und ich ja den Gegnern nur zeigen will, dass sie in einer absoluten Minderheit sind, habe ich jetzt mal eine Veranstaltung gestartet wo man nur klicken muss Gerne noch weitere Primark / Ikea Freunde einladen www.facebook.com/events/936346653051487/?notif_t=plan_user_joined

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: An alle Ethiker, Moralapostel oder sonstige Gutmenschen: Egal ob Adidas, Puma oder gar Apple stellen ihre Produkte unter gleichen Umständen her, wie Primark. Mit dem Unterschied, dass das Markenprodukte sind und es quasi tot geschwiegen wird. Erst Montag ...

PRO: holen wir die kuh jetzt mal vom eis runter , primark ist gedeigen suppi

CONTRA: Die Argumente des "Herren" Wirtz, diejenigen die dem Primarkt kritisch gegenüberstehen wären "Meckerfotte" und der Bau eines Billigsortimenters der seinen Profit nur auf menschenverachtende Ausbeutung erzielt würde Wuppertal "moderner" machen ist an Albernheit ...

CONTRA: Primark zerstört Arbeitsplätze in eurer eigenen Stadt. Viele kleinere Läden werden gerade darunter leiden, vll. sogar schließen. Ikea? Gibts genug im Umland, die Möbelgeschäfte in der Umgebung müssen nicht vernichtet werden. Deshalb keine Unterschrift.

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 mv-trip.com    njuuz.de  

Kurzlink