Education

Kapazitätsveränderungen der Kita „Unter den Linden“ - Für ein besseres Management der Stadt Lübben

Petition is directed to
Bürgermeister Lars Kolan
40 Supporters 25 in Lübben (Spreewald)
Collection finished
  1. Launched February 2020
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Wir fordern die Stadt Lübben auf, ihr Management des Veränderungsprozesses kurzfristig zu optimieren.

Sehr geehrte Unterstützer,

am 11.02.2020 wurden die Eltern der Kita „Unter den Linden“ in einer Informationsveranstaltung durch die Stadt Lübben, die auch Träger der Kita ist, darüber informiert, dass ab Mai 2020 eine Kapazitätserhöhung der Kita notwendig ist. Die Notwendigkeit der Erhöhung ab Mai 2020 ergibt sich aus dem Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz. Es sollen 15 Kinder aufgenommen werden. Aufgrund der begrenzten Möglichkeiten im bestehenden Kita-Gebäude sollen die Kinder der Vorschulgruppe auf den benachbarten Hort-Neubau ausweichen. Weiterhin ist geplant, dass im bestehenden Kita-Gebäude eine Gruppe mit Kindern im Alter von 2-4 Jahren in die obere Etage umzieht. Die Maßnahmen sind temporär für ein Jahr geplant, da innerhalb eines Jahres in unmittelbarer Nachbarschaft ein Kita-Neubau entstehen soll.

Das geänderte Nutzungskonzept erfordert infrastrukturelle Anpassungen. Das Hortgebäude ist nicht für die Nutzung durch Kita-Kinder ausgelegt. Es fehlt zum Beispiel an infrastrukturellen Sicherheitsmaßnahmen an Fenster und Türen, weiterhin ist der Sanitärbereich nicht für den ganztätigen Kitabetrieb angelegt. Auch die obere Etage des bereits bestehenden Kita-Gebäudes ist für die Nutzung durch die vorgesehene Altersgruppe nicht vorbereitet. Es fehlen zum Beispiel Wickelmöglichkeiten, Sicherheitseinrichtungen an Treppen im Innen- und Außenbereich, beidseitige Treppenhandläufe sowie Toiletten und Waschbecken, die der Körpergröße der Kinder entsprechen.

Die Erhöhung der Anzahl der zu betreuenden Kinder bedingt gleichfalls die quantitative Anpassung des Personals. Trotz einiger positiver Maßnahmen, eine Neueinstellung sowie eine temporäre Versetzung aus einer anderen Einrichtung, bleibt es fraglich, ob der vorgesehene Betreuungsschlüssel erreicht werden kann.

In der oben erwähnten Informationsveranstaltung sowie bei im Vorfeld stattgefundenen Gesprächen zwischen der Stadt Lübben, der Kita und den Elternvertretern wurden viele Fragen und Möglichkeiten diskutiert. 10 Wochen vor den ersten geplanten Umzügen sind noch keine Maßnahmen erfolgt und viele Fragen bleiben bisher unbeantwortet.

Zudem fehlte am 11.02.2020 der positive Bescheid einer Landesbehörde, den Hort-Neubau als Kita nutzen zu dürfen. Notwendige Investitionen können erst mit dem positiven Bescheid der Landesbehörde beginnen. Auch hier blieb es bisher offen wie im verbleibenden Zeitraum alle notwendigen Maßnahmen umgesetzt werden können

Die betroffenen Eltern streben ein vorausschauendes, effektives und transparenteres Management der Stadt Lübben an, dass die Betroffenen frühzeitig in Lösungsfindungen einbezieht und eine Kommunikation auf Augenhöhe ermöglicht.

Reason

Eine altersgerechte und an den Bedürfnissen unserer Kinder orientierten Unterbringung sollte unser gemeinsames Anliegen sein! Dabei müssen die geltenden Qualitätsstandards in der Infrastruktur-Sicherheit, beim Betreuungsschlüssel bzw. der Fachkraft-Kind-Relation sowie der Ausstattung eingehalten werden!

Mit Ihrer Unterschrift unterstützen Sie einen, parallel mit dem Start dieser Petition, bei der Stadt eingereichten Brief. Das Schreiben enthält einen Maßnahmen- sowie einen Fragenkatalog an die Stadt. Die Beantwortung des Fragenkatalogs versetzt alle Beteiligten in die Lage einen gemeinsamen Gestaltungsprozess einzuleiten.

Thank you for your support, Robert Schwengber-Walter from Lübben
Question to the initiator

News

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international