Dialogue
Traffic & transportation

Karlstein am Main: Bürgerpetition Gehweg Kipp – jetzt!

Petition is directed to
Bürgermeister und Gemeinderat
523 Supporters 378 in Karlstein am Main
Collection finished
  1. Launched December 2020
  2. Collection finished
  3. Filed on 20 Jan 2021
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Bau eines Gehweges in Karlstein am Main zwischen dem Ortsteil Großwelzheim und der Siedlung Kimmelsteich entlang der sog. Kipp

In der Gemeinde Karlstein am Main ist die Wohnsiedlung Kimmelsteich über die Straße „Leischesweg“ an den Ortsteil Großwelzheim angebunden. Der Leischesweg verläuft über eine ca. 700 Meter lange Wegstrecke außerorts entlang des bewaldeten Höhenzuges „Kipp“.

Die Fahrbahn des Leischesweges ist lediglich ca. 4,50 Meter breit. Der Straßenverlauf ist stellenweise wegen einer langgestreckten Kurve unübersichtlich. Ein Geh- oder Radweg ist nicht vorhanden. Alle Verkehrsteilnehmer müssen sich damit die Fahrbahn als gemeinsame Verkehrsfläche teilen.

Deswegen sind insbesondere Fußgänger, Rad fahrende Kinder, Senioren, Personen mit Kinderwagen, Rollstühlen oder in Begleitung von Hunden auf dieser Straße erhöhten Unfallgefahren ausgesetzt. Dies gilt insbesondere während der Dunkelheit.

Aufgrund von besonderen örtlichen Gegebenheiten ist es Fußgängern insbesondere beim Mitführen von Kinderwagen oder Krankenfahrstühlen nicht möglich, auf das Bankett auszuweichen. Damit findet die Begegnung von Fußgängern, Fahrrädern und Kraftfahrzeugen auf der Fahrbahn statt.

Der Bau eines Gehwegs im Leischesweg entlang der Kipp wird somit aus Gründen der Verkehrssicherheit als notwendig erachtet.

Reason

Der Gemeinderat von Karlstein hat den Bau eines Gehweges entlang der Kipp im Jahr 2015 beschlossen. Zu diesem Beschluss liegt eine Planung der örtlichen Bauverwaltung vor, welche auch die Belange des Umwelt- und Naturschutzes berücksichtigt hat.

Allerdings wurde die geplante Baumaßnahme bislang nicht umgesetzt.

Nunmehr sind im Karlsteiner Gemeinderat nach der Kommunalwahl im März 2020 mehrheitlich Fraktionen vertreten, die den Gehwegbau im Jahr 2015 abgelehnt hatten.

Voraussichtlich im Januar 2021 wird der Gemeinderat auf Antrag einer Fraktion neu über die Notwendigkeit dieses Verkehrsprojektes befinden und entscheiden, ob die dafür im Haushalt der Gemeinde Karlstein bereits vorhandenen Finanzmittel freigegeben und für andere Zwecke verwendet werden sollen. Zudem besteht die Gefahr, dass der Gemeinderat im Zuge eines Neubeschlusses den geplanten Gehwegbau verwerfen wird.

Damit würde dieses Verkehrsprojekt entweder vollständig entfallen oder in eine ferne Zukunft rücken.

Um möglichen Fehlentwicklungen im Hinblick auf die Interessen der Bürgerschaft entgegenzuwirken, hat eine Interessengemeinschaft die Bürgerpetition „Gehweg Kipp – jetzt!“ ins Leben gerufen.

Die Petition verfolgt die Zielsetzung, den Bedarf für den Gehwegbau entlang der Kipp in der Bürgerschaft zu erheben und diesen in Form einer Petition an den Gemeinderat sowie an die Gemeindeverwaltung Karlstein heranzutragen.

Zudem wird sich die Petition - getragen von der Zustimmung und Unterstützung einer möglichst breiten Bürgerschaft - nachdrücklich für die Fortführung der Planungen sowie für den baldigen Bau des gegenständlichen Verkehrsprojektes im Leischesweg einsetzen.

Weitere Informationen zu dieser Petition finden Sie auf https://www.buergerpetition-kipp.de

News

  • Sehr geehrte Damen und Herren,

    der Karlsteiner Gemeinderat hat am Mittwoch Abend entschieden, dass eine sichere Lösung für Fußgänger zur Anbindung der Siedlung Kimmelsteich mit dem Ortskern Großwelzheim erarbeitet werden soll. Der Beschluss wurde von allen Fraktionen einstimmig gefasst, nachdem die Fraktionen der Freien Wähler und der SPD ihre Anträge in der Sitzung zurücknahmen, die sich gegen den bereits beschlossenen Bau eines Gehweges gerichtet hatten. Damit bleiben auch die für einen Gehwegbau vorgesehenen Haushaltsmittel (130.000 €) weiterhin in der Rückstellung. Alle Fraktionen erklärten in ihren Stellungnahmen, dass Lösungsmöglichkeiten zur Verbesserung der Fußgängersicherheit im Leischesweg geschaffen werden sollen.

    Die Verwaltung... further

  • Liebe Mitbürgerin, lieber Mitbürger,

    die Interessengemeinschaft möchte sich auf diesem Wege zunächst für Ihre Teilnahme an der Petition bedanken, die den gewünschten Bau eines Gehweges im Leischesweg entlang der Kipp zum Gegenstand hat. Gleichzeitig möchten wir die Gelegenheit nutzen, Ihnen das Gesamtergebnis der Petition sowie die aktuellen Entwicklungen mitzuteilen.

    Mit Ihrer Unterstützung konnten wir im Zeitraum vom 17.12.2020 bis zum 20.01.2021 insgesamt

    704 Bürgerinnen und Bürger

    erreichen, welche sich der Petition angeschlossen haben.

    Von diesen 704 Bürgerinnen und Bürgern wohnen

    548 Bürgerinnen und Bürger
    in Karlstein.

    Bei der Mehrheit der weiteren

    156 Bürgerinnen und Bürger,

    welche die Petition unterstützen und die nicht... further

Not yet a PRO argument.

Alles ein bisschen übertrieben. Bin da als Kind immer mit Fahrrad lang gefahren oder lang gelaufen ist nie was passiert war fast täglich dort. Und so dramatisch wie der Verkehr dargestellt wird ist es auch nicht. Da ist ein angrenzender Wald wo bis zur reiterklause führt ganz ungefährlich und gleich bisschen Natur erlebt meiner Meinung nach viel zu übertrieben

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now