Kein Lohnsteuerabzug für AZUBI´s im 1. Ausbildungsjahr !

Begründung

Auszubildende die z.B. im August ihre Berufsausbildung beginnen zahlen je nach Einkommen Lohnsteuern bis zu 1000 Euro im ersten Jahr. Diese Lohnsteuer wird nur bei Abgabe einer Steuererklärung vollständig zurückerstattet. Diejenigen Azubi´s die keine Steuererklärung beim Finanzamt abgeben ( aus Unwissenheit ) haben einen Steuerabzug, der ungerechtfertigt ist. Hier behält der Staat wissentlich Steuern ein, die jeder Grundlage entbehren. Viele Berufsanfänger wissen nicht, dass Sie eine Steuererklärung abgeben müssen, und dann vollständig die abgezogenen Lohnsteuern zurückerstattet bekommen.

Der Gesetzgeber ist meiner Meinung nicht berechtigt Steuern einzubehalten, die ihm nicht zustehen. Meine Forderung: Korrekte Anpassung der monatlichen Lohnsteuerabzugstabellen unter Berücksichtigung des Beginns der Berufsausbildung.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Thomas Lahm aus Essen
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Witzige Petition! Wer sich nicht informiert wird sein ganzes Leben Verluste zu verbuchen haben und das fängt SPÄTESTENS in der Lehre an und endet im Sterbebett.Das Finanzamt gibt es nicht erst seit gestern und Steuererklärungen sind den wenigsten ein Fremdwort.