Region: Hildesheim
Family

Kein öffentlicher Rundweg - Zukunft Stadtgrün für junge Menschen und Familien

Petition is directed to
Stadtrat Hildesheim
604 Supporters 445 in Hildesheim
Collection finished
  1. Launched May 2019
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Die Interessen junger Familien und der Hildesheimer Jugend werden in den aktuellen Plänen des ISEK „Hohnsensee mit Wallanlagen“ nicht ausreichend berücksichtigt. Wir fordern daher:

1) Hohnsensee

  • Kein öffentlicher Rundweg am Hohnsensee!
  • Feste Einheit von JoBeach und JoWiese.
  • Ausgewiesene Grillflächen am Südufer des Hohnsensees inkl. geeigneter Mülleimer im Einklang mit Flora und Fauna.

2) Spiel- und Sportflächen

  • Wallanlagen als Abenteuerspielplatz für Kinder bewahren.
  • Konzept-Spielplätze am Hohnsen und an der Bastion, z.B. „Piratenburg“ am Hohnsensee und „Ritterburg“ an der Bastion.
  • Kleine Besonderheiten wie Schaukeln an Bäumen, Rutschen, Seilbahn, Bäume zum Klettern für junge Menschen in die Natur integrieren.
  • Soccer- und Basketballplatz auf der Wiese hinter der Bischofsmühle.

3) Konzept Stadtgrün im Allgemeinen

  • Kein radikaler Rückschnitt vorhandener Bäume und Sträucher.
  • Aufwertung der Teiche im Ernst-Ehrlicher-Park.
  • Kein Austausch vorhandener Bänke; fehlende Bänke sinnvoll ergänzen.
  • Keine neuen Wege, nur vorhandene Wege ausbessern.
  • Ausreichende Anzahl Mülleimer inkl. regelmäßiger Leerung.
  • Ein Konzept zur langfristigen Pflege und Sicherung der (Grün-)Anlagen.

Unser vollständiges Positionspapier finden Sie unter www.ju-hohnsensee.mozello.de.

Für die Jugend, für die Stadt – Junge Union Hildesheim

Reason

Der Rat der Stadt Hildesheim hat am 20. Mai das Projekt Zukunft Stadtgrün beschlossen. Zur Verbesserung des Gebietes rund um den Hohnsensee und die Wallanlagen stehen 4 Mio. Euro zur Verfügung. Wesentliche Maßnahmen sind demnach die Grünpflege, Erneuerung der Wege, Bänke und ein öffentlicher Rundweg durch die Jowiese.

Die Junge Union Hildesheim begrüßt die Pläne der Stadt im Rahmen des Projekts Zukunft Stadtgrün, die Gegend des Hohnsensees und der Wallanlagen aufzuwerten. Wir wissen um die zentrale Bedeutung des Hohnsensees inklusive der Jowiese für die gesamte Region Hildesheim und freuen uns darüber, dass zur Verbesserung der Anlagen 4 Mio. Euro zur Verfügung stehen. Als Stimme der Jugend wollen wir die Umsetzung der Pläne durch die Stadt Hildesheim im Rahmen des Projekt Zukunft Stadtgrün – Hohnsensee mit Wallanlagen mit eigenen Ideen unterstützen, kritisch begleiten und für die Jugend und junge Familien wichtige Schwerpunkte setzen. Wir machen uns für ein realistisches und umsetzbares Konzept stark und wehren uns gegen utopische und nicht finanzierbare Ideen.

Thank you for your support, JU AK Hohnsensee from Hildesheim
Question to the initiator

News

Ein mit Steuergeldern gebauter Weg durch privatisiertes Gelände mit Öffnungszeiten nach Gutdünken des Pächters ist nicht öffentlich! Deshalb bin ich gegen den Rundweg!

No CONTRA argument yet.

More on the topic Family

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now