Region: Mannheim
Environment

Kein Radschnellweg durch das Landschaftsschutzgebiet Feudenheimer Au

Petition is directed to
Petitionsausschuss des Landes Baden-Württemberg
1.198 Supporters
Collection finished
  1. Launched March 2019
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Der Gemeinderat der Stadt Mannheim hat am 5.2.2019 mehrheitlich für einen 6,1 Mio € teuren Radschnellweg mitten durch das Lanschaftsschutzgebiet gestimmt. Stattdessen fordern wir für den Radschnellweg die kostengünstige und naturschonende Streckenführung am Aubuckel über den bestehenden breiten Weg.

Reason

Dies würde: > keine Kleingärten zerstören > die Vorschriften des Landschaftsschutzgebietes berücksichtigen > das geschützte Hochgestade nicht verändern > keine Versiegelung von ca. 10.000 qm wertvollem Ackerboden bedeuten > keine Verschwendung unserer Steuergelder darstellen - der Radschnellweg durch die Au soll sage und schreibe über sechs Millionen Euro kosten, die von uns favorisierte Variante deutlich unter 2 Mio Euro. > den Arten- und Naturschutz ( Orchideen, Mauereidechsen, Wildbienen) berücksichtigen > vor einer Verschandelung der Au bewahren - der Radschnellweg soll mitten durch die Au verlaufen, z.t. über eine 100m lange Rampe und Brücke

Thank you for your support, Hans-Jürgen Hiemenz from Mannheim
Question to the initiator

News

  • Liebe MitstreiterInnen,

    jetzt kommt das Finale in Sachen Radschnellweg durch die Au.

    Bei der Anhörung des Petitionsausschusses am 21.2.2020 hatten die Vertreter des Petitionsausschusses erklärt, dass der Ausschuss erst nach Abschluss des Planfeststellungsverfahrens entscheiden wolle. Es ist also umso wichtiger, dass Sie jetzt im Rahmen des Planfeststellungsverfahren Ihre Einwendungen erheben!

    Schriftliche Einwendungen können bis zum 12.3.2020 (Eingangsdatum maßgebend) erhoben werden beim Regierungspräsidium Karlsruhe, Schlossplatz 1-3, 76131 Karlsruhe oder beim Bürgermeisteramt der Stadt Mannheim, Fachbereich Grünflächen und Umwelt, Collinistr. 1, 68161 Mannheim.

    Als Muster erhalten Sie unsere Argumentensammlung mit 10 wichtigen Punkten,... further

  • Liebe UnterstützerInnen der Petition,
    der Radschnellweg durch die Feudenheimer Au steht im Mittelpunkt von zwei demnächst anstehenden Veranstaltungen:

    1. Sitzung des Bezirksbeirates Feudenheim am Mittwoch 19.02.2020 um 19.00 Uhr in der Feudenheimer Kulturhalle, Spessartstraße, 68259 Mannheim

    2. Wie Sie der Anlage entnehmen können, findet zwei Tage später, als am kommenden Freitag, 21. Februar um 10 Uhr im Mannheimer Stadthaus eine öffentliche Anhörung zum Radschnellweg und anschließend eine Ortsbesichtigung in der Au mit Fahrrädern statt. Da bei der Anhörung sicherlich zahlreiche Pro-Radschnellweg-Befürworter der Stadt anwesend sein dürften, wäre es schön, wenn auch zahlreiche Kritiker des Radschnellweges durch die Au dabei sein würden.
    Herzliche... further

  • Liebe UnterstützerInnen,
    anbei der Bericht des Manneimer Morgen vom 31.1.2020 zur Sitzung des Konversionsausschusses: Danach hat das Regierungspräsidium einen Baustopp für die Verlegung der Kleingärten ins Landschaftsschutzgebiet der Au verhängt. Laut RP dürfen Gärten nicht im LSG angelegt werden. Diese Entscheidung macht uns Mut, denn weshalb sollten Radweg, Seilbahnen und künstliche Gewässer in der Au genehmigungsfähiger sein als Kleingärten!
    Herzliche Grüße
    Hans-Jürgen Hiemenz

Weil die Führung des Radschnellwegs in die falsche Richtungeht und da durch den Bau viel zuviel unnötiges Geld verschwendet wird..

No CONTRA argument yet.

More on the topic Environment

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now