openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Keine Abschiebung von Abrahim,Nofa,Rodi und Raman Hamo / Abschiebungen nach Bulgarien stoppen Keine Abschiebung von Abrahim,Nofa,Rodi und Raman Hamo / Abschiebungen nach Bulgarien stoppen
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Referat Außenstelle Kalrsruhe
  • Region: Landkreis Lörrach mehr
    Kategorie: Soziales mehr
  • Status: Die Petition wurde vom Petenten zurückgezogen bzw. wird nicht weiter verfolgt
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 28 Unterstützende
    4 in Landkreis Lörrach
    Sammlung abgeschlossen

Keine Abschiebung von Abrahim,Nofa,Rodi und Raman Hamo / Abschiebungen nach Bulgarien stoppen

-

Keine Abschiebung von Abrahim,Nofa, Rodi und Raman Hamo / Abschiebungen nach Bulgarin stoppen / Für ein gerechtes und solidarisches Flüchtlingssystem in Europa

Die Syrische Flüchtlinge Familie besteht aus Vater Abrahim Hamo und die Mutter Nofa Hamo und zwei Kinder Rodi und Raman Hamo, welche seit acht Monaten in Schönau im Schwarzwald im Kreis Lörrach leben, sollen an dem 24.01.2015, nach Bulgarien abgeschoben werden. Grund für die drohende Abschiebung ist das „Dublin-Verfahren und anerkannter internationaler Schuz“. Wir setzen uns dafür ein, dass die Flüchtlinge Familie Hamo weiterhin in Schönau,Lörrach leben dürfen und bitten um ihre Mithilfe.

Bitte unterstützen und teilen Sie unsere Online-Petition!

Begründung:

Die Familie Mitglieder haben inzwischen einen neuen Freundeskreis gefunden, die Eltern befinden sich gerade in einem Sprachkurs und die Kinder Rodi und Raman besuchen regelmäßig die Schule. Nach seiner Flucht aus Syrien sehen sie hier wohl das erste Mal wieder eine Perspektive in ihren Leben. Ihre drohende Abschiebung nach Bulgarien zerstört nicht nur ihre Fortschritte in Deutschland und ihre Perspektive, die die sich hier beginnt aufzubauen, sondern es ist auch ein Schlag ins Gesicht für all jene Menschen, die sich ehrenamtlich für Flüchtlinge engagieren und dann mit ansehen müssen, wie Menschen aufgrund eines europäischen Systems von einem EU-Land ins andere verschoben werden. Dieses System ist unsolidarisch, ungerecht und es zerstört die Perspektive vieler einzelner Menschen, die sie sich in den Monaten zuvor aufzubauen versucht haben. Ihnen drohen dort menschen rechtswidrige Zustände. Die Familie wird dort auf sich alleine gestellt sein, fernab Ihre hier neu gewonnen Freunde, und sieht sich dort einer Situation ausgesetzt, die keinerlei Chance und Perspektive bietet.

Wir haben noch 3 Woche Zeit, um die drohende Abschiebung von die Familie Hamo zu verhindern. Bitte helfen Sie uns dabei. Unterschreiben Sie unsere Petition und schicken Sie eine Email an die unten aufgeführten Adressen.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Lörrach, 06.01.2015 (aktiv bis 24-31.01.2015)

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Hannover, 06.01.2015 (aktiv bis 12.01.2015)


Neuigkeiten

Die haben schon was bekommen.

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Bulgarien achtet die Menschrenrechte nicht ausreichend, auch wenn Verbesserungen zu konstatieren sind. Menschen, die sich hier gut integrieren, sind ein Gewinn für unser Land, und vor allem mit Kindern sollte niemand abgeschoben werden, denn Kinder sind ...

CONTRA: Abdullah ahmad Esmail 00491 vor 22 h. Abdullah Esmail 00491 vor 22 h. Bitte die Unterschriften löschen, doppelt udn 3 fach unterschreiben ist nicht!

CONTRA: "sondern es ist auch ein Schlag ins Gesicht für all jene Menschen, die sich ehrenamtlich für Flüchtlinge engagieren " Also geht es hier nur um euch und darum dass ihr ewige Dankbarkeit erwartet? - EGOISTENPACK!!!

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf