Die Größe und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt." Mahatma Gandhi

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Haberbosch,

mit diesem Schreiben möchte ich Sie im Namen aller Tierfreunde auffordern, die Ponykarussells auf dem Blasheimer Markt zukünftig einzustellen.

Begründung

Leider ist es so, dass die Pferde stundenlang im Kreis gehen, oft in der immer gleichen Richtung, teils bei brütender Hitze ohne Abkühlung und bei tosendem Lärm. Dies ist Realität. Ebenso ist das Laufen im Kreis eine für Pferde unnatürliche Bewegung, die zu einer ungleichen Beanspruchung der Gelenke, Bänder und der Wirbelsäule führt, was Schäden im Bewegungsapparat zur Folge hat. Ausbinder, die eingeschnallt sind, sind sogenannte Hilfszügel und absolut nicht für den Dauereinsatz vorgesehen, da diese zu Verspannungen der Hals- und Rückenmuskulatur führen. Lärm, Lichtspiele und Menschenmassen sind für das Fluchttier Pferd ebenso belastend wie das immer gleiche Bewegungsmuster.

Auch kann kaum Auslauf während der Marktzeit gewährleistet werden.

In vielen Städten ist daher ein solches „Ponykarussell“ bereits verboten worden, schade, dass Lübbecke hier noch nicht mitgezogen hat, sondern bis heute seine konservative Haltung behält.

Wir möchten sicherlich nicht den Betreiber schädigen, aber eine solche Attraktion ist in Zeiten, in denen Tierschutz ein großes Thema ist, nicht mehr zeitgemäß.

Es gibt auf dem Blasheimer Markt viele alternative Attraktionen für Kinder, so dass der kurze Spaß auf Kosten der Tiere, welcher nicht nur während ihres Einsatzes, sondern auch langfristig negative Auswirkungen auf die Tiere hat, leicht zu entbehren ist.

Anbei möchten wir Sie auf das Merkblatt „Beurteilung von Ponyreitbahnen unter Tierschutzgesichtspunkten“ der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz e.V. hinweisen:

www.tierschutz-tvt.de/fileadmin/tvtdownloads/merkblatt116.pdf

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Nicole Zeisler aus Lübbecke
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
  • Hallo liebe Unterstützer !

    Zunächst möchte ich Euch natürlich einen tollen 3. Advent wünschen ! Wie Ihr schon dem Betreff entnehmen konntet, wird unsere Petition ein Tagesordnungspunkt bei der Sitzung des Blasheimer-Markt-Ausschusses am 20.12. sein:

    luebbecke.ratsinfomanagement.net/tops/?__=LfyIfvCWq8SpBQj0MmyPaxDZw8Uu4Xi3Lh2GJ

    Es handelt sich um eine öffentliche Sitzung, sodass jeder vorbeischauen kann. Umso mehr von uns da vertreten sein werden, desto deutlicher wird das öffentliche Interesse an dem Thema ;-)

    In der letzten Mail hatte ich Euch von der Gründung unseres "Runden Tischs" erzählt. Inzwischen haben wir auch eine Facebook-Seite:

    www.facebook.com/Runder-Tisch-TierschutzTierrechte-im-Altkreis-L%C3%BCbbecke-135089406974380/

    Klickt doch einfach mal rein !

    Last but not least möchte ich Euch noch eine Petition aus unserem Nachbarort Espelkamp ans Herz legen, wo man auch gegen die Tierquälerei Ponykarussell vorgehen möchte:

    www.openpetition.de/petition/online/gegen-pony-karussell-auf-dem-cityfest

    Bitte fleißig unterschreiben und teilen !

    Wünsche ein schönes Restwochenende !

    Nicole

    Ach ja: sollten die Links nicht anklickbar sein, bitte einfach in den Browser kopieren :-)

  • Hallöchen !

    Es ist vollbracht, am 21.11.16 um 16 Uhr wurde die Petition an den Bürgermeister von Lübbecke übergeben. Er wird die Unterlagen an die entsprechenden Stellen weiterleiten und mich (und ich Euch) über die weitere Entwicklung auf dem Laufenden halten. Es waren mehrere Vertreter von lokalen Medien mit vor Ort (Neue Westfälische, Lübbecker Kreiszeitung, Radio Westfalica), die Aktion wird also auf jeden Fall einen gewissen Bekanntheitsgrad erlangen.

    Ein positives Resultat kann ich allerdings jetzt schon vermelden: es haben sich durch das Ganze eine Reihe von Tierfreunden aus der Umgebung zusammengefunden, die sehr motiviert sind, in Sachen Tierschutz etwas zu bewegen ! Es wurde ein „Runder Tisch“ gegründet, sodass bei regelmäßigen Treffen Infos ausgetauscht und Aktionen geplant werden können. Zudem sind wir gerade dabei, ein Internet-Forum aufzubauen, das als Informations-Plattform, Datenbank und Vernetzungshilfe dienen soll. Sollte Interesse bestehen, am Runden Tisch teilzunehmen, beim Forum mitzuwirken oder gar beides, kontaktiert mich gerne per eMail:

    Nicole.Zeisler@gmx.de

    Ich freue mich auf Post von Euch !

    Viele Grüße und einen tollen Tag,

    Nicole

  • Hallo liebe Unterstützer,

    morgen ist der große Tag gekommen ! Eure Unterschriften, für die ich mich an dieser Stelle nochmal recht herzlich bedanken möchte, werden dem Bürgermeister übergeben. Gibt es unter Euch vielleicht den ein oder anderen, der mit dabei sein möchte ? Damit könnten wir der ganzen Aktion nochmal mehr Ausdruck verleihen. Natürlich können wir nicht mit der ganzen Horde das Büro von Herrn Haberbosch stürmen, aber ein eindrucksvolles Foto vor dem Rathaus für die Neue Westfälische wäre schon eine tolle Sache ! Bei Interesse schickt mir einfach eine Mail: Nicole.Zeisler@gmx.de

    Ich teile Euch dann Uhrzeit und genauen Treffpunkt mit.

    Vielen Dank und einen schönen Restsonntag,

    Nicole

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.