Welfare

Keine Schließung vom Jugendclub Escherstr. in Köln Bilderstöckchen

Petitioner not public
Petition is directed to
Bürgermeister Bernd Schößler
448 Supporters
Petitioner did not submit the petition.
  1. Launched 2012
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Zum 30.09.2012 soll der Jugendclub Escherstrasse geschlossen werden, da der Träger, die JugZ –Köln. gGmbH, sich nach den Tariferhöhungen 2012 nicht mehr in der Lage sieht, die fehlenden 300.000 € aufzubringen und ihre Standorte zu erhalten. Das kann bedeuten dass mindestens 2,5 Einrichtungen in Köln geschlossen werden müssen. Des Weiteren wird befürchtet, dass 2013 auch andere Träger der offenen Kinder- und Jugendarbeit betroffen sein werden. Mit dieser Petition fordern wir die Stadt Köln auf, in Jugendeinrichtungen zu investieren, anstatt sie zu schließen, da sie einen wichtigen Bestandteil in einer urbanen Gesellschaft darstellen und sowohl Integrations-, Inklusions- als auch Orientierungshilfen bieten. Jugendeinrichtungen, übernehmen heutzutage Aufgaben der Familien und begleiten diese in Schule, Ausbildung und Beruf. Sie prägen junge Menschen in ihrem Wachstum und widmen sich zusätzlich ihrer ursprünglichen Aufgabe: der Freizeitgestaltung. Deshalb fordern wir, als Kinder und Jugendliche, ehemalige Besucher/Innen und Bewohner des Stadtteils Bilderstöckchen den Erhalt des 'Jugendclub Escherstrasse' und keine weitere Schließung von Jugendeinrichtungen in Köln.

Reason

Der Jugend Club Escherstrasse, betreibt seit 34 Jahren Kinder-, Jugend-, und Stadtteilarbeit im südl. Bilderstöckchen. Darüber hinaus zeichnet dich der Escher Club besonders durch die, seit 10 Jahren in das Konzept integrierte Partizipationsarbeit aus. Nun soll der Jugendclub Escherstrasse den Anfang machen, und geschlossen werden. Für die betroffenen Kinder, Jugendlichen, Anwohner und Mitarbeiter/Innen wirkt die Schließung eher wahllos, denn gerade Partizipationsarbeit, gilt in Köln als Zukunftsmodell in der HJugendarbeit. Auf diese Weise wirkt die Schließung des Jugendclubs wie eine Ohrfeige für politisch und gesellschaftlich interessierte Jugendliche.

Thank you for your support

Strukturell verankerte Beteiligungsformen von Jugendlichen sind eine Seltenheit.Politisches und gesellschaftliches Engagement nimmt weiter ab-vermehrt in benachteiligten Wohngebieten. Seit 10 Jahren ist der Jugendrat im Escher Club aktiv. Sein Engagement hat massgeblich zu einer Verbesserung in der Wohnumfeldgestaltung beigetragen! Sie haben sich aktiv an Veranstaltungen zum Thema „Partizipation“ beteiligt,Filme und Onlineplattformen zum Thema erstellt. Solche Arbeit muss erhalten bleiben.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Welfare

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international