Regionas: Glücksburg
Aplinka

Keine Seebrücke in der Bucht von Meierwik

Peticija nagrinėjama
Bürgermeisterin Kristina Franke
1.878 Parama 257 į Glücksburg
100% 210 kvorumui
  1. Pradėta vasario 2019
  2. Rinkimas vis dar 9 mėnesių
  3. Pateikimas
  4. Dialogas su gavėju
  5. Sprendimas
Aš sutinku, kad mano duomenys būtų šsaugotiPeticijos pateikėjas gali Vardas ir vieta peržiūrėti ir persiųsti į peticijų centrą. Aš galiu bet kada atšaukti šį sutikimą

Das Hotel "Alter Meierhof" in Glücksburg-Meierwik plant nach dem Ankauf von zwei Nachbargrundstücken eine Erweiterung der Bettenkapazität, der Restaurantfläche und des SPA-Bereichs durch einen mehrgeschossigen Anbau sowie die Schaffung eines Strandzugangs mit dem Bau einer 100 m in die Flensburger Förde reichenden Seebrücke. Hierzu ist die 4. Änderung des B-Plans Nr. 20 "Alter Meierhof" erforderlich.

Der Bau einer Seebrücke im Landschaftsschutzgebiet und die Erweiterung des Hotelkomplexes bis an die geschützte Steilküste stellen eine starke Bedrohung der Umwelt in der Bucht von Meierwik dar.

Die Bürgerinitiative "IG-Meierwik" hat sich zum Ziel gesetzt die Gremien der Stadt Glücksburg zu überzeugen, dass die Natur in der Bucht von Meierwik vor diesen Eingriffen geschützt werden muss.

Bitte erfahren Sie Details zu den Plänen und Risiken auf unserer Homepage:

www.ig-meierwik.com

​Die von den Eigentümern veröffentlichten Pläne zeigen die erhebliche Ausweitung der 1999 als "Sondergebiet Hotel" aus dem umgebenden "Wohngebiet" ausgegliederten Grundfläche.  Die geplante Seebrücke ist mit einer Länge von 100 m und einer Breite von ca. 3-4 m bei einer Kopffläche von ca 10 x 10 m angekündigt worden. Ein Betreten oder Bebauen der im Landschaftsschutzgebiet Flensburger Förde vor dem Hotel gelegenen Steilküste ist aufgrund des Landschaftsschutzes sicher verboten, so dass hier eine die Steilküste von oben überspannende Brückenkonstruktion als Option genannt wurde. Ein Landschaftsbild das man sich nicht vorstellen möchte.

Der teils mehrgeschossige Neubau reicht direkt an die als Landschaftsschutzgebiet ausgewiesene und sowohl die bisherige Hotelfläche als auch die Erweiterungsfläche auf gesamter Linie von der Förde trennende Steilküste heran. Es bestehen klare Vorgaben des Naturschutzes und aus den Bestimmungen des bestehenden B-Planes im Hinblick auf das ausgewiesene "Sondergebiet Hotel" und seine besondere Lage direkt am Landschaftsschutzgebiet des Küstenstreifens der Flensburger Förde. Die Abstandsgrenze zur Steilküste wird in der aktuellen Planung nicht eingehalten. Der Neubau reicht in diese Schutzzone weit hinein, so dass der Biotop Steilküste neben der Bedrohung durch die Seebrücke von der Wasserseite auch noch von der Landseite bedroht wird. 

Priežastis

Sind Sie Segler, Surfer, Kiter, Angler, Hundefreund, Wanderer, Vogelbeobachter, Naturschützer oder lieben Sie einfach nur die wundervolle Landschaft der Bucht von Meierwik ?  Dann zögern Sie nicht und setzen sich für den Erhalt unserer Natur ein. Über unsere Online-Petition sammeln wir Ihre Stimmen, um sie den zuständigen Gremien der Stadt Glücksburg zu übergeben. Jede Stimme zählt. Wir werden übermitteln, dass sehr vielen Menschen  die Natur in Meierwik sehr viel bedeutet. ​ Wofür genau stimmen Sie hier ? ​ Uns geht es um den Erhalt einer ungestörten Steilküste und Flachwasserzone in der Bucht von Meierwik an der Flensburger Förde. Dafür darf es keine Genehmigung für den Strandzugang und den Bau einer Seebrücke durch das Hotel "Alter Meierhof" geben. Ferner müssen bei einem Erweiterungsbau die bestehenden Abstandsgrenzen von der Steilküste gewahrt bleiben. ​

Dėkojame už palaikymą, Interessengemeinschaft Meierwik nuo Glücksburg
Klausimas iniciatoriui

Išverskite šią peticiją dabar

Nauja kalbos versija

naujienos

  • Da das B-Plan-Verfahren sich in die Länge zieht und der Investor weiterhin keine detaillierten Angaben zur Bauplanung macht haben wir uns entschlossen die Möglichkeit der Stimmabgabe mindestens bis zur Auslegung der dann zwingend konkreten Pläne im Rahmen des Offenlegungsbeschlußes zu verlängern. Ab dem Zeitpunkt geht es in die heiße Phase über. Der Stadt und der Öffentlichkeit liegen dann belastbare Pläne vor und jeder kann für sich entscheiden ob er diesen zustimmen würde. Dann möchten wir unsere Stimmen an die Stadt Glücksburg überreichen und freuen uns auf eine möglichst hohe Beteiligung. Bitte macht weiter so wie bisher und unterstützt uns so großartig.
    Alle News findet ihr stets unter www.ig-meierwik.com

  • Da das B-Plan-Verfahren sich in die Länge zieht und der Investor weiterhin keine detaillierten Angaben zur Bauplanung macht haben wir uns entschlossen die Möglichkeit der Stimmabgabe mindestens bis zur Auslegung der dann zwingend konkreten Pläne im Rahmen des Offenlegungsbeschlußes zu verlängern. Ab dem Zeitpunkt geht es in die heiße Phase über. Der Stadt und der Öffentlichkeit liegen dann belastbare Pläne vor und jeder kann für sich entscheiden ob er diesen zustimmen würde. Dann möchten wir unsere Stimmen an die Stadt Glücksburg überreichen und freuen uns auf eine möglichst hohe Beteiligung. Bitte macht weiter so wie bisher und unterstützt uns so großartig.
    Alle News findet ihr stets unter www.ig-meierwik.com

diskusija

Dar nėra argumento UŽ.

Kol kas jokio argumento PRIEŠ.

Kodėl žmonės pasirašo

  • Nina Held Frankfurt am Main

    prieš 1 dienas

    Der Lebensraum des Eisvogels muss erhalten bleiben!

  • prieš 2 dienas

    Umweltschutz, Naturschutz

  • Ines Löwe Potsdam

    prieš 3 dienas

    Jede noch so kleine unversiegelte Fläche ist Beitrag zum Klimaschutz. dieser sollte an oberster Stelle bei allen Entscheidungen stehn, weil ohne Klimaschutz dieser Planet nicht mehr zu retten ist! Das Umdenken muß endlich anfangen! Zu lange haben wir nur für Wachstum und Wohlstand gehandelt. Aber so geht es nicht weiter-das ist der falsche Weg weil er zu kurzfristig gedacht ist. Gerade Politiker sind hier gefragt. Deren Aufgabe ist es für den Erhalt und die Verbesserung der Lebensbedingungen der Menschen auch in Zukunft zu sorgen statt sich vordergründig auf Kosten der Menschheit und des Klimas an Wachstum und Profit zu orientieren. Die Rechnung kann nicht mehr aufgeschoben werden. Wir müssen anfangen zu bezahlen was wir bisher ausgebeutet haben ohne zurückzugeben! Das miteinander von Umwelt und Mensch statt die Zerstörung für Bequemlichkeit und sogenannten Fortschritt.

  • 2020-04-22

    darum

  • Kirsten Bach Langballig

    2020-04-20

    Naturschutz

Priemonės peticijai skleisti.

Turite savo svetainę, tinklaraštį ar visą interneto portalą? Tapk šios peticijos šalininku ir daugintoju. Turime reklamjuostes, valdiklius ir API (sąsają), kuriuos galime įterpti į jūsų puslapius.

Užsiregistruokite savo svetainės valdikliui

API (sąsaja)

/petition/online/keine-seebruecke-in-der-bucht-von-meierwik/votes
Aprašymas
Parašų skaičius openPetition ir, jei taikoma, išoriniuose puslapiuose.
HTTP metodas
GET
Grąža formatas
JSON

Daugiau šia tema Aplinka

Padėkite stiprinti pilietinį dalyvavimą. Mes norime, kad jūsų susirūpinimas būtų išgirstas, išliekant nepriklausomam.

Reklamuokite dabar