Environment

Keine Seebrücke in der Bucht von Meierwik

Petition is directed to
Bürgermeisterin Kristina Franke
1.753 Supporters 250 in Glücksburg
100% from 210 for quorum
  1. Launched February 2019
  2. Collection yet 6 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. decision
I agree that my data saved become. The petitioner can mean Namen und Ort view and forward to the Petitionsempfänger. I can give this consent at any time withdraw.

Das Hotel "Alter Meierhof" in Glücksburg-Meierwik plant nach dem Ankauf von zwei Nachbargrundstücken eine Erweiterung der Bettenkapazität, der Restaurantfläche und des SPA-Bereichs durch einen mehrgeschossigen Anbau sowie die Schaffung eines Strandzugangs mit dem Bau einer 100 m in die Flensburger Förde reichenden Seebrücke. Hierzu ist die 4. Änderung des B-Plans Nr. 20 "Alter Meierhof" erforderlich.

Der Bau einer Seebrücke im Landschaftsschutzgebiet und die Erweiterung des Hotelkomplexes bis an die geschützte Steilküste stellen eine starke Bedrohung der Umwelt in der Bucht von Meierwik dar.

Die Bürgerinitiative "IG-Meierwik" hat sich zum Ziel gesetzt die Gremien der Stadt Glücksburg zu überzeugen, dass die Natur in der Bucht von Meierwik vor diesen Eingriffen geschützt werden muss.

Bitte erfahren Sie Details zu den Plänen und Risiken auf unserer Homepage:

www.ig-meierwik.com

​Die von den Eigentümern veröffentlichten Pläne zeigen die erhebliche Ausweitung der 1999 als "Sondergebiet Hotel" aus dem umgebenden "Wohngebiet" ausgegliederten Grundfläche.  Die geplante Seebrücke ist mit einer Länge von 100 m und einer Breite von ca. 3-4 m bei einer Kopffläche von ca 10 x 10 m angekündigt worden. Ein Betreten oder Bebauen der im Landschaftsschutzgebiet Flensburger Förde vor dem Hotel gelegenen Steilküste ist aufgrund des Landschaftsschutzes sicher verboten, so dass hier eine die Steilküste von oben überspannende Brückenkonstruktion als Option genannt wurde. Ein Landschaftsbild das man sich nicht vorstellen möchte.

Der teils mehrgeschossige Neubau reicht direkt an die als Landschaftsschutzgebiet ausgewiesene und sowohl die bisherige Hotelfläche als auch die Erweiterungsfläche auf gesamter Linie von der Förde trennende Steilküste heran. Es bestehen klare Vorgaben des Naturschutzes und aus den Bestimmungen des bestehenden B-Planes im Hinblick auf das ausgewiesene "Sondergebiet Hotel" und seine besondere Lage direkt am Landschaftsschutzgebiet des Küstenstreifens der Flensburger Förde. Die Abstandsgrenze zur Steilküste wird in der aktuellen Planung nicht eingehalten. Der Neubau reicht in diese Schutzzone weit hinein, so dass der Biotop Steilküste neben der Bedrohung durch die Seebrücke von der Wasserseite auch noch von der Landseite bedroht wird. 

Reason

Sind Sie Segler, Surfer, Kiter, Angler, Hundefreund, Wanderer, Vogelbeobachter, Naturschützer oder lieben Sie einfach nur die wundervolle Landschaft der Bucht von Meierwik ?  Dann zögern Sie nicht und setzen sich für den Erhalt unserer Natur ein. Über unsere Online-Petition sammeln wir Ihre Stimmen, um sie den zuständigen Gremien der Stadt Glücksburg zu übergeben. Jede Stimme zählt. Wir werden übermitteln, dass sehr vielen Menschen  die Natur in Meierwik sehr viel bedeutet. ​ Wofür genau stimmen Sie hier ? ​ Uns geht es um den Erhalt einer ungestörten Steilküste und Flachwasserzone in der Bucht von Meierwik an der Flensburger Förde. Dafür darf es keine Genehmigung für den Strandzugang und den Bau einer Seebrücke durch das Hotel "Alter Meierhof" geben. Ferner müssen bei einem Erweiterungsbau die bestehenden Abstandsgrenzen von der Steilküste gewahrt bleiben. ​

Thank you for your support, Interessengemeinschaft Meierwik from Glücksburg
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

  • Zur Darstellung der Schönheit der Bucht von Meierwik und ihrer Bedrohung für Natur und Landschaftsbild durch die geplante 4. B-Plan-Änderung des Hotels Alter Meierhof haben wir ein YouTube-Video erstellt.
    Ihr findet es unter:

    youtu.be/XPyFCZfftBU

  • Während weiterhin kein offizieller Antrag des Investors vorliegt gab es hingegen 3 nicht-öffentliche Informations-Veranstaltungen zwischen Investor und Stadtvertretern/ Bauausschuss der Stadt Glücksburg. Bei dem letzen dieser Treffen gab die Untere Naturschutzbehörde (UNB) den Politikern ihre Beurteilung der Planung bekannt. Daraufhin wurde der Sachstand der Planung auf die Tagesordnung der Bauausschuss-Sitzung am 3.7.19 gesetzt. Die Öffentlichkeit war zugelassen, jedoch war nur eine Frage pro Person im Rahmen der Einwohnerfragestunde erlaubt. Es gab initial einen heftigen Disput, da die Fragen der Einwohner vor der Information über den Sachstand gestellt werden sollten. Dies wurde dann teilweise gelockert. Herr T. Roos als Vorgesetzter der... further

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • Nicht öffentlich Großhansdorf

    on 20 Oct 2019

    Ich habe in Flensburg studiert, und fand die Natur an der Förde einzigartig. Für einige wenige Gäste des Hotels sollte sie nicht zerstört werden.

  • on 18 Oct 2019

    Wir besitzen ein Ferienhaus in Meierwik, Alter Weg 40. Eine Brücke am Alten Meierhof würde der Küste mit ihrer Pflanzen und Tierwelt schaden.

  • on 17 Oct 2019

    Eine so wunderbare Naturlandschaft sollte nicht für kommerzielle Interessen zerstört werden.

  • on 16 Oct 2019

    Herr Weber

  • Christiane Laub Glücksburg

    on 16 Oct 2019

    Die Natur muss endlich auch bei uns geschützt werden. Wir können nicht immer nur auf andere Länder schauen und von denen den Naturschutz verlangen.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/keine-seebruecke-in-der-bucht-von-meierwik/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
return format
JSON

More on the topic Environment

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now