Environment

Keine Verfüllung mit schadstoffbelastetem Bauschutt/Gleisschotter im Steinbruch Gräfenberg

Petition is directed to
Stadtrat Gräfenberg
1.202 Supporters
100% achieved 1.200 for collection target
  1. Launched 04/06/2021
  2. Time remaining > 5 Wochen
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision
I agree to the storage and processing of my personal data. The petitioner can see name and place and forward this information to the recipient. I can withdraw my consent at any time.

Die Schotterwerke Bärnreuther+Deuerlein mit Sitz in Postbauer-Heng (Oberpfalz) beantragen für ihr Werk in Gräfenberg die Verfüllung u.a. mit schadstoffbelastetem Material, namentlich Bauschutt und Gleisschotter. Das jährliche Verfüllvolumen soll bis zu 150.000 Tonnen pro Jahr betragen, wovon der Anteil an schadstoffbelastetem Material bis zu 30%, also 45.000 Tonnen, betragen darf. Zur Verdeutlichung: Um 150.000 Tonnen zu transportieren sind ca. 5.600 vollbeladene LKW pro Jahr erforderlich. Insgesamt sollen 2,5 Mio. Kubikmeter (das sind ca. 3 - 3,5 Mio. Tonnen oder ca. 110.000 LKW-Ladungen) verfüllt werden, d.h. der Antrag reicht ca. 20 Jahre in die Zukunft. 

JETZT IST DIE ZEIT ZUM HANDELN!

Die Entscheidung ist noch nicht gefallen, ein Erörterungstermin hat noch nicht stattgefunden. Deine/Ihre Unterschrift wird dringend benötigt und bringt Gewicht in unsere Waagschale.

Die Interessengemeinschaft Steinbruch fordert diesbezüglich:

1. Das Vorhaben, eine Lösung für die Verwertung von lokalem Bodenaushub mit natürlichen, sogenannten geogenen Schadstoffanteilen zu finden, wird begrüßt.

2. Jedoch sollen menschengemachte, sogenannte anthropogene Schadstoffe, wie sie in Bauschutt und Gleisschotter vorkommen, nicht in Gräfenberg verfüllt werden, damit unser Grundwasser vor Kontaminationen geschützt wird.

3. Für das Vorhaben ist eine Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) durchzuführen.

4. Bürgermeister, Stadtrat und Verwaltung der Stadt Gräfenberg werden aufgefordert, sich *aktiv* im Interesse der Stadt Gräfenberg für die o.g. Punkte einzusetzen.

5. Alle mit dem Antrag befassten Ämter werden aufgefordert, im Interesse der Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger und des Schutzes von Natur und Umwelt die o.g. Punkte umzusetzen.

Weitere Informationen sind zu finden auf https://www.igs-graefenberg.de

Reason

Das in unserer Region vorherrschende Karstgestein zeichnet sich durch eine hohe Wasserdurchlässigkeit aus. Sichtbare Zeichen dafür sind nicht zuletzt die ca. 1.000 Höhlen in der Fränkischen Schweiz, darunter vier begehbare Tropfsteinhöhlen sowie zahlreiche Grotten und Dolinen. Wenn schadstoffbelastetes Material, insbesondere Bauschutt und Gleisschotter, im Steinbruch verfüllt wird, können die Schadstoffe durch Regenwasser ausgespült werden und sich ihren Weg durch das durchlässige Karstgestein suchen.

Die zahlreichen Wasseraustritte/Quellen, die unterhalb der Verfüllebene des Steinbruchs liegen, könnten diese Schadstoffe aufnehmen und somit in unsere Gärten, Obstbäume, landwirtschaftliche Flächen, Fischweiher bzw. ins Grundwasser leiten.

Bei einer Verfüllung mit belastetem Gleisschotter ist es in Oberniederndorf, ca. 50km von Gräfenberg entfernt, zu Vergärungsprozessen gekommen, in deren Folge eine stinkende, ölig schimmernde Brühe aus dem Schotterberg ausgetreten ist. Wir möchten in Gräfenberg ähnliche Vorkommnisse nicht erleben. Quelle: https://www.nordbayern.de/region/in-oberniederndorf-kocht-die-volksseele-1.813667/7.590175

Deshalb bitten wir Sie/Dich, diese Petition zu unterschreiben und im Bekanntenkreis weiterzuleiten!

Thank you for your support, Jochen Gundelfinger from Gräfenberg
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version

News

  • Vielen Dank für über 140 Unterschriften und den allgemein großen Zulauf zu unserem Infostand am Samstag 10.7.2021. Die kritische Untersuchung dieser Verfüllung, der Einsatz dafür unser Wasser zu schützen, das wird in Gräfenberg honoriert und das wissen wir zu schätzen.
    Wir erhöhen unser Sammelziel auf 1.200 Unterschriften.

  • Am Samstag, den 10. Juli, werden wir mit einem Infostand am Marktplatz in Gräfenberg für alle Fragen rund um das Thema "Verfüllung mit schadstoffbelastetem Material im Steinbruch in Gräfenberg" zur Verfügung stehen.
    Wir freuen uns auf Deinen/Ihren Besuch!
    Inzwischen haben wir unser Sammelziel auf 900 Unterschriften erhöht.

  • Nach exakt drei Wochen Laufzeit haben wir die Marke von 700 Unterschriften übertroffen. Wir erhöhen daher erneut unser Ziel und peilen als nächsten Schritt an, 800 Unterstützer zu gewinnen.

Das Standortgutachten ist schlicht und ergreifend Fehlerhaft. Es wird behauptet: "Die Eisenoolithkalke des Dogger Gamma sind im Gräfenberger Raum 5 Meter dick". Dazu zitiert heka die geologischen Karten des LfU. Dort steht aber, dass der Dogger Gamma im Gräfenberger Raum gänzlich fehlt. Die Eisenoolithkalke des Dogger delta und epsilon sind im nahen Oberndorf gerade einmal 1.5 Meter dick, also deutlich dünner.

Der Herr Bürgermeister und die CSU/FW-Mehrheit im Stadtrat betonen doch gar nicht zuständig zu sein. Sie verweisen auf ihre Parteifreunde Landrat und Umweltminister. Vllt. wäre die Petition besser an den Herrn Landrat (der sich aus Sachthemen aus Prinzip raus hält) und den Herrn Umweltminister (der sich offenbar nicht traut dem Steinbruch auf die Füße zu steigen) aufgehoben.

Why people sign

  • Not public Hiltpoltstein

    17 hours ago

    Familienangehörige wohnen in Gräfenberg.

  • Not public Hiltpoltstein

    17 hours ago

    Familienangehörige wohnen in Gräfenberg. Die Argumente der IG sind plausibel.

  • Not public Gräfenberg

    23 hours ago

    Ich wohne direkt neben dem Steinbruch. Die Gesundheit und die Umwelt leitet schon genug.

  • Not public Gräfenberg

    23 hours ago

    Weil wir direkt neben dem Steinbruch leben und wohnen. Die Anwohner haben schon genug unter dem Steinbruch gelitten. Jetzt auch noch unsere Gesundheit und Umwelt?

  • Carmen Polster Weißenohe

    3 days ago

    Ich möchte gute Lebensbedingungen für meine Kinder erhalten.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/keine-verfuellung-mit-schadstoffbelastetem-bauschutt-gleisschotter-im-steinbruch-graefenberg/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
Return format
JSON

More on the topic Environment

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international