• Von: Stefanie Reister mehr
  • An: OB Edith Schreiner Bürgermeister Oliver ...
  • Region: Offenburg, Zell-Weierbach
    Kategorie: Bauen mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 153 Unterstützer
    Sammlung abgeschlossen

Keine weiteren Bausünden in OG Zell-Weierbach – Wir fordern den Bebauungsplan “Winkel 2“ jetzt!

-

Umfangreiche Bauprojekte (z.B. in der Schulstraße, im Steingässle, im Winkel oder der Rebenhof) verändern bereits jetzt das Erscheinungsbild von Zell-Weierbach und drohen den Charakter des Ortes im historischen Kern zunehmend zu zerstören.
Ohne Bebauungspläne ist es Investoren möglich, sich immer an den höchsten Gebäuden der Umgebung (z.B. am alten Schulhaus oder an bereits neu gebauten Mehrfamilienhäusern) zu orientieren.
Weitere Bausünden sind zu befürchten (und geplant)!

Statt der „unerwünschten städtebaulichen Entwicklung“ entgegenzutreten (Gemeinderatsbeschluss vom 23.3.15), soll nun eine Ausnahmegenehmigung für ein weiteres Großprojekt im Winkel 13 erteilt werden. Man muss davon ausgehen, dass dieses große Bauvorhaben dann die Grundlage für den Bebauungsplan bildet.

Wir fordern, dass jetzt der Bebauungsplan für den Geltungsbereich “Winkel 2“ erstellt wird, um den Dorfkern vor weiteren baulichen Auswüchsen zu schützen.
Wir fordern, dass die geplante Ausnahmegenehmigung für das große Bauprojekt “Winkel 13“ nicht erteilt wird. Ein über 12 m hohes Gebäude kann unserer Meinung nach nicht zu einem zukünftigen Bebauungsplan passen und widerspricht dem Beschluss des Gemeinderats vom 23.3.15 (s.u.).
Wir fordern, dass eine Nachverdichtung den Dorfcharakter bewahrt und dass der Erhalt des Erscheinungsbilds von Zell-Weierbach stärker gewichtet wird als die Interessen von Investoren.
Wir fordern die sofortige Wiederaufnahme der Aktivitäten zum Ortsentwicklungskonzept – mit der vereinbarten Bürgerbeteiligung.

Begründung:

Was bisher geschah:

Anfang des Jahres (23.03.15) hat der Gemeinderat Offenburg auf Antrag des Ortschaftsrats Zell-Weierbach eine Veränderungssperre sowie den Antrag auf die Aufstellung eines Bebauungsplans beschlossen, die unter anderem folgende Ziele beinhalten:
• Sicherung des historisch gesicherten Ortsbildes
• Verhinderung, dass der Ortsteil schleichend seine Qualitäten, sein städtebauliches Gesicht und seinen nach wie vor prägenden dörflichen Charakter verliert
• Einbeziehung der Bürgerschaft

Leider sind bislang keine Schritte in diese Richtung unternommen wurden – wohl aber in eine andere:

Am Montag, den 7.12.15, wurde im nicht öffentlichen Teil der Planungsausschuss-Sitzung ein neues Bauvorhaben für den Winkel 13 vorgestellt.
Am Mittwoch, den 9.12.15, wurde dieses Bauvorhaben in der Ortschaftsrats-Sitzung präsentiert, an der auch Bürgermeister Martini und der Fachbereichsleiter Stadtplanung und Baurecht, Herr Ebneth, teilnahmen. Der Bauträger hatte ein Modell mitgebracht. (2 Baukörper, 7 Wohneinheiten, 690 qm Wohnfläche, Firsthöhe 12,19 m, Traufhöhe 6,70 m, 10 Stellplätze). Diese Werte bewegen sich nach Aussagen von Herrn Ebneth „im oberen genehmigungsfähigen Bereich“ (OT, 12.12.15).
Entgegen des Ziels der Bürgerbeteiligung gab es im Vorfeld keinerlei Informationen an die Bevölkerung (oder speziell an die Nachbarn), dass über das Bauvorhaben Winkel 13 gesprochen werden soll. Auch der Großteil der Ortschaftsräte war nicht informiert. Die Vermutung liegt nahe, dass der entsprechende Punkt auf der Tagesordnung der Ortschaftsratssitzung bewusst vage gehalten wurde, da einzelne Mitglieder des OR und der Ortsvorsteher frühzeitig von der geplanten Präsentation wussten.
Bislang gibt es keine Pläne, die für die Öffentlichkeit oder die Anwohner zugänglich sind. Auch die Ortschaftsräte hatten bis zum 20.12.15 noch keine Pläne erhalten, um sich detailliert mit dem Bauvorhaben, für das die Ausnahmegenehmigung erteilt werden soll, auseinanderzusetzen.

Und wie geht es weiter?

Wird die Ausnahmegenehmigung für einen weiteren Komplex mit großen Mehrfamilienhäusern im Winkel 13 erteilt, muss man davon ausgehen, dass diese Gebäude die Basis für einen Bebauungsplan bilden (bzw. das kein Bebauungsplan mehr erstellt wird). Damit wird das ganze Gebiet „Winkel 2“, das Teile der Wein- und Schulstraße umfasst, zum Spekulationsobjekt von Investoren, und es kommt zu einer weiteren Verstädterung des Ortskerns.

Speziell im Winkel ist eine zusätzliche Verkehrsbelastung, wie sie ein weiterer Neubau eines Mehrfamilienhauses darstellt, nicht tragbar: Die Straße ist schmal und unübersichtlich, es gibt keine Gehwege. Da der Winkel Schul- und Kindergartenweg ist, bedeutet der zusätzliche Verkehr eine Gefahr für die vielen Kinder und Jugendlichen, die hier zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs sind.

Die nächste Ortschaftsratssitzung ist am 13. Januar 2016 um 18 Uhr. Wir laden alle interessierten Bürger herzlich ein, die Diskussion und die Abstimmung des Ortschaftsrates zu verfolgen.

Links:
Bebauungsplan Nr. 16 "Winkel 2" in Zell-Weierbach
Ziele und Begründungen für den Aufstellungsbeschluss: ratsinfo.offenburg.de/buergerinfo/getfile.php?id=26305&type=do
Geltungsbereich "Winkel 2": ratsinfo.offenburg.de/buergerinfo/getfile.php?id=26391&type=do

Bitte vergessen Sie nicht nach der Unterzeichnung hier, in Ihrem E-Mail-Postfach die Eingangsbestätigung von OPENPETITION zu öffnen und den darin befindlichen Link mit Mausklick zu bestätigen, denn nur dann ist Ihre Stimme auch wirklich gültig.

Helfen Sie alle mit, damit Zell-Weierbach l(i)ebenswert bleibt!
Vielen Dank für Ihre/eure Unterstützung!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Offenburg, 27.12.2015 (aktiv bis 26.03.2016)


Neuigkeiten

Liebe Freunde, liebe Unterstützer, am Montag, den 25.01.2016, um 19 Uhr, findet eine Bürgerversammlung im Burgundersaal der WG (Schulstr. 5) statt. Zu dieser Veranstaltung laden alle drei Fraktionen des Ortschaftsrates von Zell-Weierbach ein. Es geht ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Was ist das für ein wundervolles Kunstwerk das auf dem Foto abgebildet ist ?

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

Kurzlink