Region: Germany
Energy

Keine Windkraftanlagen im Wald!

Petition is directed to
Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
344 Supporters 341 in Germany
Collection finished
  1. Launched February 2019
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Ja zu Windkraft - aber nicht im Wald!

Reason

  • Wälder sind noch eine der wenigen Rückzugsgebiete für unsere Wildtiere und Pflanzen. Sie sind unverzichtbar in der immer intensiver genutzten Restlandschaft.

  • Windkraftprojekte fügen dem Leben im Wald einschneidende Störungen und Schädigungen zu.

  • Wald wirkt ausgleichend auf das Klima.

  • Bäume erzeugen Sauerstoff.

  • Es ist eine Vernichtung von über mehrere Jahrzehnte gewachsener Bäume.

  • Bäume binden CO2.

  • Ein weitverbreitetes Argument der Befürworter für WKWs in Wäldern ist paradox und irreführend: Dadurch, dass in Deutschland nur noch kleinste Reste vonwertvollem, naturbelassenem, urwaldähnlichem Wald existieren, der auf jeden Fall geschützt werden sollte, könnte man doch die restlichen Nutzwälder getrost zu einem sogenannten Wind-"PARK" umfunktionieren. Aber das Wild ist auf diese weniger wertvollen Nutzwälder angewiesen. Und dieser Restwald wird ihnen dann auch noch genommen.

  • Darüber hinaus ist der Aufwand der Installationen von WKWs in Wäldern größer als auf unbewaldeten Flächen.

  • Es bedeutet auch einen erschwerten Einsatz der Feuerwehr und anderen Rettungsdiensten durch die erhöhte Waldbrandgefahr bei Störungen und Unfällen.

  • Die Ausgleichsmaßnahmen oder die Renaturierung bei Rückbau sind auch aufwändiger.

  • Bei Ausgleichsmaßnahmen für die gerodeten Flächen kam es auch schon zu weiteren naturschädlichen Aktionen, die nicht im Sinne des Naturschutzes waren. Die Zerstörung von Vorhandenem lohnt sich also nur, wenn die Ausgleichsmaßnahmen sinnvollerweise ein "Mehr an Naturschutz" bedeuten.

  • Es bedarf auch einer ständig zu pflegenden Infrastruktur im Wald zur Wartung der Anlagen.

  • Nach Schätzungen des Bundesamtes für Naturschutz benötigt man für jeden einzelnen Mast eine Freifläche von 0,2 bis 1 Hektar.

  • Seit 2010 hat sich die Anzahl an Windenergieanlagen im Wald innerhalb Deutschlands versiebenfacht. Den bislang stärksten Zubau gab es 2016 mit bundesweit 387 Neuanlagen.*

*Quelle: www.deutschewildtierstiftung.de/naturschutz/windenergie-und-artenschutz

Thank you for your support, Roland Zipf from Schlüchtern
Question to the initiator

News

Bäume sind offensichtlich vernünftiger als wir, sie streben immer nach dem Licht.

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now