• Von: Tierhilfe aktiv e.V. und TSV Langen/Egelsbach mehr
  • An: Stadt Dietzenbach, Stadt Dreieich, Stadt ...
  • Region: Hessen mehr
    Kategorie: Tierschutz mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 763 Unterstützer
    Sammlung abgeschlossen

Keinen gewerblichen Betreiber für das Tierheim Dreieich.

-

Diese Petition richtet sich an die Städte Dietzenbach, Dreieich, Egelsbach, Heusenstamm, Langen, Mühlheim, Neu-Isenburg, Obertshausen, Rodgau und Seligenstadt.

Durch einen freiwilligen Zusammenschluss der Vereine Tierheim Dreieich e.V., Tierschutzverein Langen/Egelsbach und Tierhilfe aktiv e.V. (Definition: Zu ihrem Hauptmerkmal gehört die Freiwilligkeit der Mitgliedschaft und der freie individuelle Zutritt für jeden, der ihre Ziele akzeptiert.) möchten wir das Tierheim Dreieich weiterhin als EINEN VEREIN erhalten!

Diese Fusion ist nach wie vor das Ziel unserer Bemühungen. Sie ist auch Bestandteil der diversen Gespräche, die in der Zwischenzeit mit dem Vorstand des Trägervereins Tierheim Dreieich e.V. sowie unterschiedlicher kommunaler Politiker und dem Landrat, Oliver Quilling, geführt wurden.

Weiterführende Informationen finden Sie unter:
www.tierhilfeaktiv.de/
www.tierschutz-langen.de/html/start.html
www.facebook.com/pages/Tierhilfe-aktiv-eV/353367211379771

Neuste Zeitungsberichte:
www.op-online.de/lokales/nachrichten/dreieich/tierheim-dreieich-etikett-bleibt-fuehrung-wechselt-3862828.html
www.op-online.de/lokales/nachrichten/dreieich/tierheim-dreieich-etikett-bleibt-fuehrung-wechselt-3862828.html

Wir möchten darauf hinweisen, dass wir nur bis zum 04.10.14 Unterschriften sammeln, diese werden dann dem Landrat vorgelegt.

Begründung:

Mit der weiteren Erhaltung des Tierheims als ein Verein wäre eine europaweite Ausschreibung nicht erforderlich. Somit würden keine unnötigen Kosten entstehen, zeitraubende Ausarbeitungen und vor allen Dingen kein weiterer Aufschub der dringend notwendigen Sanierungsmaßnahmen zum Wohl der Tiere erforderlich sein.

Wir sind in der Lage:
- Den Verein wirtschaftlich und mit Gewinn weiter zu betreiben.
- Den Verein mit tierschutzfundiertem „know how“ zu führen.
- Die Mitarbeiter des Vereins arbeitsrechtlich fundiert zu führen, weiter ausbilden zu lassen und mit Motivation zu unterstützen.
- Dem Tierheim eine bessere Außenwirkung und durch Förderung von Spenden und Sponsoren eine vorzeigbare Einrichtung zu schaffen.
- Größere Transparenz zu erzielen, in dem jeder Bürger Mitglied in diesem Verein werden kann.
- Den Tieren in der vorübergehenden Obhut des Tierheims einen Ort zu bieten, in dem sie ihrer Art entsprechend gefüttert, betreut und untergebracht sind, um dann ein schönes neues Zuhause zu finden.

In erster Linie geht es uns um die Tiere, die notgedrungen in das Tierheim gebracht werden, sei es weil sie gefunden wurden, sei es weil sie von ihren Haltern abgegeben werden müssen! Ein gewerblich betriebenes Tierheim, das gleichzeitig ein Zuchtbetrieb für Hunde und Katzen ist, kann diesen Tieren nicht gerecht werden.

Bitte unterstützen auch Sie uns mit Ihrer Unterschrift.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Dreieich, 11.09.2014 (aktiv bis 08.10.2014)


Neuigkeiten

Da wir einen Termin zur Übergabe der Unterschriften am 10.10.14 erhalten haben, wird die Onlinepetition auch weiterhin laufen (entgegen des im Text veröffentlichten Datum 04.10.14). Wir danken allen bisherigen Unterstützern!

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: ADOPTIEREN STATT KAUFEN! Solange Tierheime überfüllt sind mit Tieren, die keiner mehr will, braucht man übers "Züchten" nicht mal ansatzweise nachzudenken! Ein Aufbewahrungsort von weggeworfenen Tieren auf der einen Seite und auf der anderen Seite gewinnbringende ...

PRO: Züchter haben ihre Berechtigung. Einige von ihnen betreiben ihre Zucht verantwortungsbewusst. Im Abstand von zwei Jahren gibt es mit einer Hündin einen Wurf. Diese Welpen werden artgerecht aufgezogen und gesund in ihre neue Umgebung gegeben. Diese Züchter ...

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument



Petitionsverlauf

Kurzlink