Ältere Menschen spielen allein schon durch die demografische Entwicklung als Teilnehmer im Straßenverkehr eine immer größere Rolle. Der Anteil der Menschen im Alter ab 65 Jahren an der Gesamtbevölkerung steigt ständig, in den letzten 20 Jahren von 15,3% auf 20,8%. Insgesamt lebten 2013 rund 16,8 Millionen Personen im Alter von mindestens 65 Jahren in Deutschland. Die Gruppe der Senioren ist eine sehr inhomogene Altersgruppe, was ihre Wahrnehmungs- und Leistungsfähigkeit sowie ihren Gesundheitszustand anbelangt. Hier seien insbesondere die Verschlechterung des Sehvermögens und die Verringerung der Reaktionsgeschwindigkeit mit zunehmendem Alter genannt. Art, Dauer und Häufigkeit der Verkehrsbeteiligung weisen bei den älteren Menschen deutliche Unterschiede zu den jüngeren Altersgruppen aus und haben damit auch Auswirkungen auf das Unfallgeschehen der Senioren. Im Jahr 2014 verunglückten insgesamt 47 611 ältere Menschen im Alter von 65 oder mehr Jahren im Straßenverkehr, das waren 7,3 % mehr als ein Jahr davor. Dazu kamen noch 70 856 ältere Menschen die an Unfällen mit Personenschäden beteiligt waren. 1991 war erst jeder sechste 65 Jährige oder ältere an Unfällen beteiligt, jedoch heute knapp jeder dritte! Darüber hinaus haben die 65-Jährigen oder älteren eine geringere Chance, einen Verkehrsunfall zu überleben.

Begründung

Aus diesem Grund finde ich es wichtig das ein Gesetz geschaffen wird das den älteren Menschen vorschreibt regelmäßige Kontrolluntersuchungen machen zu lassen. Ich möchte weder jemanden angreifen als noch jemanden damit Schaden. Ich versuche mit dieser Petition Unterschriften zusammeln die nicht nur älteren Menschen helfen sollen sondern auch den anderen Bürger und Bürgerinnen. Mit dieser Kontrolluntersuchung soll kontrolliert werden ob die ältere Personen noch im Stande sind weiterhin PKW zu fahren, um andere PKW-Fahrer als auch die betroffene Person zu schützen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Michelle Chantal Wilke aus Kastellaun
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion

Neuigkeiten

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Ich bin der Meinung,das hier eine gehörige Portion Eigenverantwortung angesagt ist.Jeder ältere Verkehrsteinehmer sollte doch im eigenen Interesse daran interessiert sein gut zu sehen und zu hören.(entsprechende Untersuchungen vorausgesetzt).Für meinen Teil habe mit einem bekannten Fahrlehrer vereinbahrt,sollte ich merken das ich mich nicht mehr sicher im Verkehr bewege,er mit mir eine Fahrstunde absolviert und mich danach objektiv bewertet.Übrigens,ich bin fast 76 Jahre alt und fahre regelmässig Auto.

Contra

worauf soll da kontrolliert werden? PKW-Fahrer würd ich vielleicht noch verstehen, aber PKW-INSASSEN -gehts noch?