• Von: Frank Orschler mehr
  • An: Oberbürgermeiste Andreas Bausewein
  • Region: Erfurt mehr
    Kategorie: Umwelt mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 1.512 Unterstützer
    953 in Erfurt
    Sammlung abgeschlossen

Krämerbrücke Erfurt

-

- für den Erhalt eines lebendigen und erholsamen Naturraums
- gegen die Schaffung toter und kalter Beton- und Granitplätzen

- für den Erhalt eines bekannten Stadtbildes
- gegen den Zerfall von Wahrzeichen

Begründung:

Neupflanzungen von Bäumen und die Schaffung von Betonplätzen würden nie das vorhandene Bild der Krämerbrücke mit einer lebendigen Natur zur Erholung wieder herstellen. Bäume in den vorhandenen Dimensionen können nicht einfach so ersetzt werden. Das Bild der Krämerbrücke mit der kleinen Insel und den Bäumen ist weltbekannt und somit ein Tourismusmagnet. Tourismus sollte für die ganze Stadt Erfurt von großer Bedeutung sein!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Erfurt, 28.05.2015 (aktiv bis 27.08.2015)


Neuigkeiten

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Es geht um das Ensemble: um die Krämerbrücke, die als Kulturerbe und Tourismusmagnet betont werden sollte, um die grüne Insel, die sowohl optisch als auch ökologisch für diesen Bereich unglaublich wichtig ist. Aber es geht eben auch um die Rathausbrücke, ...

PRO: die sog. "rathausbrücke" ist eine ca. 100 m lange gewöhnliche stadtstraße, die mit 2 kleinen "brücken" einen 8 bzw. 10 m breiten wasserlauf überquert. dem touristen der von ihr auf ca. 70 m länge den blick auf die krämerbrücke und deren komposition mit ...

CONTRA: diese Petition ist an Unsachlichkeit kaum zu topen. Denn es geht genau um die Brücke und ihre besondere touristische Einzelstellung in Erfurt und Europa. Dass die Verkehrsbrücke erneuert werden muss, steht ja wegen absoluter Baufälligkeit ausser Frage. ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Kurzlink