openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Krankenhauswesen - Mehr finanzielle Planungssicherheit für anerkannte/professionelle Klinikclowns Krankenhauswesen - Mehr finanzielle Planungssicherheit für anerkannte/professionelle Klinikclowns
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutschen Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Die Petition wurde abgeschlossen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 829 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Krankenhauswesen - Mehr finanzielle Planungssicherheit für anerkannte/professionelle Klinikclowns

-

Der deutsche Bundestag möge beschließen, dass in Kinderkliniken, Krankenhäusern, Hospizen und Pflegeeinrichtungen mehr finanzielle Planungssicherheit für anerkannte und professionelle Klinikclowns gewährleistet wird. Die Arbeitsbereiche von Klinikclowns werden stets mehr und vielfältiger, deshalb ist größere Anerkennung dieser Arbeit notwendig, und eine Finanzierung über die Änderung von § 6 KHEntgG für Krankenhäuser und von § 85 SGB XI für Pflegeeinrichtungen sicher zu stellen.

Begründung:

Mittlerweile ist der Einsatz von Klinikclowns in Medizin und Pflege in den unterschiedlichsten Bereichen für Menschen jeden Alters nicht mehr wegzudenken. Klinikclowns leisten hierbei seit 20 Jahren einen medizinisch und pflegerisch wertvollen Beitrag, der dem Wohlbefinden der Patienten und vor allem auch der Rekonvaleszenz ebenso dient, wie der Verbesserung der Lebenssituation in Pflegeheimen und Hospizen.Laut einer Studie wünschen sich 76% der Befragten professionell arbeitende Clowns in Krankenhäusern. Alle dem Dachverband angeschlossenen Vereine arbeiten nach einem ethischen Codex, sowohl auf Clowns- wie auch auf Geschäftsebene. Bisher können Klinikclowns ihren wichtigen Beitrag lediglich auf der Grundlage von Spenden und aus eigenen Mitteln finanzieren.Insoweit sind die Gesetzgebungsorgane der Bundesrepublik Deutschland dazu aufgerufen, Initiativen zu entwickeln, die den professionellen und qualitätsgesicherten Einsatz von Klinikclowns für die Zukunft sicherstellen. Hierbei sollte die Finanzierung durch die Selbstverwaltungspartner auf örtlicher Ebene wahrgenommen werden. Insoweit sind die gesetzlichen Grundlagen für die Finanzierung der Klinikclowns zu schaffen. Wobei es der einzelnen Einrichtung vorbehalten bleibt, ob sie und mit welchen Leistungsanbietern sie zusammenarbeiten will. Für den Fall des Nachweises der Erfüllung von noch festzulegenden Qualitätsstandards, sollten dann die Kosten von den Krankenkassen als Einrichtungsindividuelle Zusatzentgelte wie in § 6 Krankenhausentgeltgesetz bereits jetzt für bestimmte Ausgaben der Krankenhäuser möglich, übernommen werden. Gleiche Regelungen sind für die Pflegesatzvereinbarungen der örtlichen Kostenträger zu schaffen (§ 85 SGB XI).

26.02.2015 (aktiv bis 01.04.2015)


Neuigkeiten

Pet 2-18-15-8275-009404a Krankenhauswesen Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 03.12.2015 abschließend beraten und beschlossen: Die Petition a) der Bundesregierung - dem Bundesministerium für Gesundheit - zu überweisen, soweit es ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags


aktuelle Petitionen