Wir fordern den Umbau von Kreuzungen mit Lichtsignalanlagen zu Kreisverkehren, bei Straßenneubau Kreisverkehre statt Ampelkreuzungen!

Zwei Kreisverkehre an der Wolfgang-Brumme-Allee in Böblingen laufen, bei aller Detailkritik an der Konzeption/Verkehrsführung, gut. An beiden Kreisverkehren sind die vorherigen Ampelstaus verschwunden. Trotz dieser positiven Erfahrungen weigern sich Gemeinderat und Verwaltung, neue Kreisverkehre einzurichten.

Ein Fachvortrag von Prof. Werner Brilon am 30. Januar 2013 "Kreisverkehre – Stand der Technik"* vor Stadträten, Oberbürgermeister und Verwaltungsfachleuten im Böblinger Gemeinderat, der die Vorteile und technischen Bedingungen von Kreisverkehren umfassend darstellte, blieb "folgenlos". Seit dem Mercaden-Kreisel – der Bedingung des Investors war – wurde kein weiterer Kreisverkehr gebaut.

Diese Petition soll zeigen, dass Kreisverkehre von den Bürgern gewünscht werden.

  • der Vortrag kann beim Petitionsinitiator per e-Mail angefordert werden.

Reason

Die Bürger von Böblingen und Sindelfingen leiden unter Staus. Ursache ist nicht ein überdurchschnittlich hohes Verkehrsaufkommen – das ist hier nicht höher als in vielen anderen Städten vergleichbarer Größe –, sondern die "Verampelung" fast jeder Kreuzung und Einmündung.

Gremien, Verwaltungen und Stadträte in Böblingen und Sindelfingen verschließen sich seit Jahrzehnten den Vorteilen von Kreisverkehren, obwohl Kreisverkehre von vielen Bürgerinnen und Bürgern immer wieder gefordert werden.

An unzähligen Kreuzungen und Einmündungen (Bsp. siehe unten) fließt der Verkehr suboptimal. Mit Kreisverkehren könnten für alle Verkehrsteilnehmer – Autofahrer, Radler, Fußgänger – sowie die Anwohner Verbesserungen und Entlastung geschaffen werden: verstetigter und gleichzeitig verlangsamter Fahrzeugverkehr, weniger Staus, Wegfall von unnötigen Wartezeiten an Fußgängerampeln, weniger Abgase und Lärm. Und geringere Kosten für die Kommunen. Denn: Kreisverkehre sind sowohl in der Errichtung wie im Unterhalt kostengünstiger als Ampelkreuzungen und -einmündungen.

Kreisverkehre regeln den Verkehr von alleine – und sie sind, wie Verkehrsforscher feststellten, sicherer als Ampeln. Für alle Verkehrsteilnehmer. Kreisverkehre nutzen zudem die vorhandene Verkehrsfläche effizienter als Kreuzungen mit Lichtsignalanlagen. Trotz Hightech wie Kontaktschleifen, flexiblen Schaltintervallen und optimierter Steuerungssoftware dauern die Umschaltphasen von Rot auf Grün immer länger als die Reaktionszeiten der Verkehrsteilnehmer an Kreisverkehren.

Unzählige Städte in der Umgebung, im Kreis und in der Region, in Deutschland, Europa und der Welt zeigen: Kreisverkehre laufen besser, sind ein wunderbares Element der Stadtgestaltung, Versiegeln weniger Fläche, weil es keine Aufstellspuren in unterschiedliche Fahrrichtungen braucht. Kurz: Kreisverkehere erzeugen – ganz im Sinne des revolutionären dänischen Stadtarchitekten und Verkehrsplaners Jan Gehl – "Städte für Menschen".

Bauen wir mit dieser Petition Druck auf auf die Stadträte und Stadträtinnen, die Gremien in den Kommunalparlamenten, die Kandidat(inn)en der Kommunalwahlen am 26. Mai und die Verwaltungen, dass in Böblingen und Sindelfingen endlich mehr Kreisverkehre eingerichtet werden – durch Umbau bestehender Kreuzungen zu Kreisverkehren (Vorbild sind Kommunen wie Schönaich, Holzgerlingen, Leonberg, Renningen, Echterdingen, Leinfelden und Idstein in Deutschland sowie Biel in der Schweiz) und durch Bau von Kreisverkehren statt Ampelkreuzungen beim Neubau von Straßen.

mögliche Kreisverkehre statt Ampelstaukreuzungen in Böblingen und Sindelfingen:

Böblingen:

  • Herrenberger Straße / Schlotterbeckstraße/ Breslauer Straße
  • Sindelfinger Straße / Talstraße/ Jahnstraße
  • Sindelfinger Straße / Friedrich-List-Straße
  • Talstraße / Karlstraße
  • Berliner / Tübinger / Stettiner Straße
  • Schönbuchstraße / Röhrer Weg
  • Otto-Liliental-Straße / Heinkelstraße (Hulb)
  • Otto-Liliental-Straße / Dornierstraße (Hulb)
  • Calwer Straße / Flugfeld-Allee/ Heinkelstraße
  • Calwer Straße / Hanns-Klemm-Straße/ Ensinger Straße
  • Calwer Straße / Herrenberger Straße
  • Herrenberger Straße / Parkstraße / Lyon-Sussmann-Straße
  • Parkstraße / Tübinger Straße
  • Tübinger Straße / Abzweig zur Schönbuchstraße
  • Schönbuchstraße / Breitensteiner Straße
  • Schönaicher Straße / Achalmstraße / Schönbuchstraße
  • Brunnenstraße / Schönaicher Straße
  • Herrschaftsgartenstraße / Schafgasse
  • Friedrich-List-Straße / Stuttgarter Straße / Galgenberg / Zeppelinstraße
  • Schönaicher Straße / Verbindungsstraße zu Nürtinger Straße und Murkenbachweg
  • Schönaicher Straße / Taunusstraße / Zufahrt IBM-Labor
  • Schönaicher Straße / Heusteigstraße
  • Herdweg / Sudetenstraße
  • Tübinger Straße / Freiburger Allee
  • Elbenplatz (Herrenberger Straße / Wolfgang-Brumme-Allee / Stadtgrabenstraße / Poststraße)
  • Wolfgang-Brumme-Allee / Konrad-Zuse-Straße
  • Wolfgang-Brumme-Allee / Flugfeldallee / Zweckverband Technische Betriebsdienste BB-Sifi
  • Stuttgarter Straße / Friedrich-Gerstlacher-Straße
  • Friedrich-Gerstlacher-Straße / Leibnizstraße

Sindelfingen:

  • Leibnizstraße / Tilsiter Straße / Eschenbrünnlestraße
  • Eschenbrünnlestraße / Königsberger Straße
  • Eschenbrünnlestraße / Schwertstraße
  • Schwertstraße Haus der Mode / Zufahrt Messe Sindelfingen
  • Mahdentalstraße / Schwertstraße / Wilhelm-Haspel-Straße
  • Mahdentalstraße / Neckarstraße
  • Neckarstraße / Böblinger Straße
  • Neckarstraße / Bahnhofstraße / Hanns-Martin-Schleyer-Straße
  • Böblinger Straße / Gartenstraße
  • Vaihinger Straße / Arthur-Gruber-Straße / Mahdentalstraße / Murrstraße
  • Leonberger Straße / Hohenzollernstraße
  • Hohenzollernstraße /Sommerhofenstraße
  • Calwer Straße / Bachstraße
  • Hanns-Martin-Schleyer-Straße / Meredesstraße
Thank you for your support, Reinhard Siekemeier from Böblingen
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version
pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • 7 h. ago

    Weil Ampeln Staus produzieren und die Verkehrsfläche ineffizient nutzen.

  • Peter Kirn Böblingen

    12 h. ago

    Weil sie auf der Meinung von qualifizierten Fachleuten beruht und nicht von Mitarbeitern kommt, die in ihrer Vergangenheit für einen Ampelhersteller gearbeitet haben.f

  • on 15 May 2019

    Verkehr muss fließen anstatt stehen

  • Manfred Teufel Böblingen

    on 14 May 2019

    Im Ausland kann man beobachten, dass Kreisverkehre gut funktionieren und zu einem besseren Verkehrsfluss führen. Ampelanlagen sollten soweit wie möglich vermieden werden.

  • Helmut Kurtz Böblingen

    on 12 May 2019

    KVs erhöhen den Verkehrsfluss und reduzieren die Schadstoffbelastung der Luft

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/kreisverkehr-statt-ampelstau/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
return format
JSON