openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Lärmschutz an der Garmischer Autobahn (A 95) Lärmschutz an der Garmischer Autobahn (A 95)
  • Von: Thomas Breitkopf (https://larmschutzgarmischerautobahn.wordpress.com/) mehr
  • An: Autobahndirektion Süd
  • Region: Oberbayern mehr
    Kategorie: Gesundheit mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
    Sprache: Deutsch
  • 353 Tage verbleibend
  • 98 Unterstützende
    0 in Oberbayern
    0% erreicht von
    12.000  für Quorum  (?)

Lärmschutz an der Garmischer Autobahn (A 95)

-

Wir fordern an der Garmischer Autobahn (A 95) vom Luise Kiesselbach Platz bis Unterdill angemessene & zeitgemäße - Lärmschutzmaßnahmen und - Schutz vor Luftemissionen (z. B. Feinstaub)

Begründung:

Seit Jahrzehnten werden die betroffenen Bürger immer wieder vertröstet und hingehalten. Die beteiligten Behörden ändern - seit Jahrzehnten - nichts an der Situation. Die Belange der Bürger geraten immer wieder in den Hintergrund und fallen hinten runter.

Passiert ist: nichts

Der Verkehr wird immer mehr und immer lauter. Man muss sich einmal die Ausgangssituation vorstellen:

Hier wird eine 6 spurige Autobahn durch Wohngebiete betrieben, in denen Tempo 30 gilt!

Das soll sich nun ändern

Bitte unterstützen Sie diese Petition - so können wir den Behörden signalisieren, dass akuter Handlungsbedarf besteht.

weiterführende Informationen sind auf dieser Seite zu finden: larmschutzgarmischerautobahn.wordpress.com

Herzlichen Dank.

Bitte unterstützen Sie auch die derzeit ebenfalls laufende Petition zum gleichen Thema: openpetition.de/!tgsjd

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

München, 13.06.2017 (aktiv bis 12.06.2018)


Neuigkeiten

Berücksichtigung vom Blog zu diesem Thema. Neuer Petitionstext: Wir fordern an der Garmischer Autobahn (A 95) vom Luise Kiesselbach Platz bis Unterdill einen angemessene & zeitgemäße - Lärmschutzmaßnahmen und - Schutz vor Luftemissionen (z. B. Feinstaub) ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: endlich wieder in Ruhe schlafen können, ohne dass - "Sport" Motorräder uns durch das Aufheulen vom Motor zeigen, wie sportlich sie sind - "Sport" Autos den Klappenauspuff aufmachen und dann lauter sind als ein startender Düsenjet - LKW's gefühlt durch ...

PRO: Die Feinstaubbelastung ist immens. Wie hoch, können oder wollen (?) die Behörden den Bürgern nicht mitteilen. Man kann nur vermuten, dass die gesetzlichen Grenzen längst und ständig gerissen werden, dies aber die Verwaltung nur in Zugzwang setzen würde. ...

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Petition Argument


Warum Menschen unterschreiben

Aus gesundheitlichen Gründen! Seit ich an der Garmisch Autobahn wohne, leide ich unter Asthma und die Wände in unserer Wohnung müssen auffallend häufig gestrichen werden, weil sie über Heizungen und Lampen ziemlich schnell wieder schwarz werden.

Ich kann kaum schlafen von ständige licht und Lautstärke von Auto Verkehr. LG.Pavlova

Weil wir von der Feinstaubbelastung und dem Lärm betroffen sind

Nachdem jahrelang/jahrzehntelang nichts, aber auch gar nichts geschehen ist, den Lärmschutz zu verbessern,(Feinstaubbelastung zu reduzieren) freut es uns, dass zum xten male wueder ein Anlauf genommen wird, die Situation an der A95 zu verbessern.

Ich wohne nicht so weit weg von der Autobahn

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Antje Reichenberg Schwäbisch Hall vor 1 Tag
  • Handschriftlich München vor 1 Tag
  • Handschriftlich München vor 1 Tag
  • Handschriftlich München vor 1 Tag
  • Handschriftlich München vor 1 Tag
  • Handschriftlich München vor 1 Tag
  • Handschriftlich München vor 1 Tag
  • Handschriftlich München vor 1 Tag
  • Handschriftlich München vor 1 Tag
  • Handschriftlich München vor 1 Tag
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Unterstützer Betroffenheit