Der Deutsche Bundestag möge beschließen, eine gesetzlich geregelte Obergrenze von maximal 50 dB für den Dauerschallpegel verursacht durch Fluglärm festzulegen. Die durchschnittliche Lärmbelastung sollte demnach pro Tag nicht mehr als 50 dB betragen.

Reason

Lärm macht auf Dauer nicht nur krank, sondern beeinflusst auch die Lernfähigkeit unserer Kinder:Wie im Rahmen der Lärmwirkungsstudie Norah (Noise-Related Annoyance, Cognition and Health) festgestellt und bewiesen wurde lässt ständiger Fluglärm u. A. Kinder langsamer lesen lernen und macht krank.Verschiedene Studien haben sich bereits damit beschäftigt, wie Fluglärm auf Kinder wirkt. žžEinige Studien fanden einen Zusammenhang zwischen Fluglärm und schlechteren Lernleistungen von Kindern heraus.

Thank you for your support

News

  • Pet 2-18-18-962-013574



    Lärmschutz im Luftverkehr



    Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 22.09.2016 abschließend beraten und

    beschlossen:



    Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen nicht entsprochen werden

    konnte.

    Begründung



    Die Petition möchte erreichen, dass eine gesetzlich geregelte Obergrenze von

    maximal 50 Dezibel für den von Fluglärm ausgehenden Dauerschallpegel eingeführt

    wird.

    Die Petition verweist auf die lärmbedingten Gesundheitsrisiken und auf Ergebnisse

    von Studien, die die fluglärmbedingte Beeinträchtigung des Lernens von Kindern

    feststellen konnten. weiter

pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.