Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass allen zum Stichtag 23.06.2016 seit mindestens 3 Monaten in Deutschland lebenden britischen Staatsbürgern der Erwerb der deutschen Staatsbürgerschaft als doppelte Staatsbürgerschaft ermöglicht wird.Der Bundestag möge weiterhin beschließen, dass die Bundesregierung Verhandlungen auf europäischer Ebene initiiert, die zum Ziel haben, eine gleiche Regelung in allen anderen EU Mitgliedsstaaten zu ermöglichen.

Begründung

Mit dem Beschluss zum Austritt des Vereinigten Königreiches vom 23.06.2016 hat sich gezeigt, dass die Mehrheit der Briten aus der Europäischen Union austreten will. Dieser Beschluss ist zu akzeptieren.Es ist jedoch inakzeptabel, dass aufgrund des Votums der Briten die Lebensplanung von sehr vielen, innerhalb der EU, aber außerhalb Großbritanniens lebenden, liebenden und arbeitenden britischen Staatsbürgern erheblich erschwert oder unmöglich gemacht wird.Deutschland sollte diesen Menschen den Erwerb der deutschen Staatsbürgerschaft als zweite Staatsbürgerschaft ohne Hürden anbieten, um denjenigen Briten, die den europäischen Gedanken leben, nicht durch das kurzsichtige Abstimmungsverhalten ihrer Landsleute die Lebensplanung zu erschweren oder zu zerstören. Da Deutschland nicht das einzige EU-Land ist, in dem britische Staatsbürger leben, sollen auf europäischer Ebene Verhandlungen initiiert werden, die zum Ziel haben, gleiche oder ähnliche Regelungen in allen anderen EU-Staaten umzusetzen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.