Region: Waldenbuch
Environment

Naherholungsgebiet Hasenhof erhalten – Vorhandenes Stadion sanieren

Petitioner not public
Petition is directed to
Bürgermeister Michael Lutz
820 Supporters 475 in Waldenbuch
Petition recipient did not respond.
  1. Launched 2015
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialogue
  5. Failed

Das Naherholungsgebiet Hasenhof bei Waldenbuch ist in Gefahr! Am Rande des Naturschutzgebietes Siebenmühlental soll ein großer Bereich der heutigen Äcker und Obstwiesen bebaut werden. Das würde den Charakter dieses beliebten Ausflugszieles und geliebten Wohnortes drastisch verschlechtern. Wir lieben und genießen den Hasenhof - als Bewohner oder als Besucher. Die von der Stadt geplante Verlegung der Sport- und Kulturstätten der Stadt Waldenbuch auf den schönen, verschlafenen Hasenhof würde den Charakter dieser kleinen Siedlung und der angrenzenden Natur nachhaltig verändern. Die noch 2006 favorisierte Alternative, die vorhandenen Sporteinrichtungen zu sanieren, wird inzwischen nicht einmal mehr als Option diskutiert. Viele Bürgerinnen und Bürger sowie Freunde des Hasenhofs setzen sich für eine Sanierung der bereits vorhandenen Anlagen ein. Weitere Informationen unter www.waldenbuch-hasenhof.de.

Reason

Nur wenn sich in der Zeit bis zum Abschluss der öffentlichen Planauflage zum 16. Juni 2015 genügend Widerstand gegen die Verabschiedung des geplanten Flächennutzungsplans 2030 der Gemeinde Waldenbuch bildet, besteht eine Chance, Bürgermeister Lutz und den Gemeinderat zum Überdenken des aktuellen Planes zu bewegen. Eine ernsthafte Auseinandersetzung mit der Sanierungsalternative unter frühzeitiger Beteiligung aller Betroffenen ist noch möglich!

Thank you for your support

News

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach dem Einreichen der Petition keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass der Petitionsempfänger nicht reagiert hat.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

  • In der Gemeinderatssitzung am Dienstag, 27. September 2016 überreichte die Stadtverwaltung dem Gemeinderat den Entwurf des Haushaltsplanes 2017 als Tischvorlage. Zur Einbringung des Haushaltsplans 2017 hielt Bürgermeister Michael Lutz eine Haushaltsrede. Zur Sportstättenentwicklung äußerte er sich dabei wie folgt:
    „Nur mit Unterstützung und durch die Akzeptanz der Bürgerschaft lassen sich die Zukunftspläne von Wohnbau und zeitgemäßen Sportstätten realisieren. Die bisherigen Gespräche lassen eine zeitnahe Realisierung nicht realistisch zu. Unangemessene, finanzielle Forderungen kann und wird die Stadtverwaltung nicht unterstützen. Ein angemessenes Angebot liegt allen Beteiligten zur Entscheidungsfindung vor. Die weitere Flächennutzungsplanung... further

  • Da hat Bürgermeister Lutz wohl eine völlig andere Wahrnehmung als wir. Das Gutachten des Planungsbüros Sportconcept spricht eine andere Sprache. Nicht zuletzt deshalb hat Planer Immo Scholze für seinen Vorschlag, den Neubau ohne 400-Meter-Laufbahn durchführen zu wollen und stattdessen lediglich eine 100-Meter-Bahn zu installieren Kritik der Gemeinderäte geerntet. Dieser Vorschlag resultiert aber aus der Bedarfserhebung des Planungsbüros.

    Bereits am 15. Juli 2015 gab es ein Treffen im Waldenbucher Rathaus mit Vertretern der Firma SpOrtconcept, Bürgermeister, Verwaltung und Vertretern der „Initiative Naherholungsgebiet Hasenhof erhalten – vorhandenes Stadion sanieren“. Hintergrund dieses Treffens war die von der Initiative vorgelegte Kostenschätzung... further

Als bislang öffentlich unpolitische Bürgerin trete ich nun den Bündnisgrünen bei. In der Hoffnung auf aktive Unterstützung der Landes- und Bundesgrünen, für die der Begriff NETTO-NULL kein Fremdwort, sondern gelebtes Engagement im Kampf gegen weiteren unnötigen Flächenverbrauch bedeutet.

Hier wird unterstellt, dass ein Sportplatz ein Naherholungsgebiet stört. In Stuttgart wird in den Parks inzwischen auch Sport veranstaltet. Also Sport gehört zur Naherholung. Bisher hat Tennis und Reiten auch in die Landschaft gepasst. Warum soll nun nicht auch Leichtathletik in die Landschaft passen. Viele haben im Wald Sportstrecken mit Geräten, die auch der Erholung dienen.

More on the topic Environment

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now