Region: Augsburg
Environment

Nein zur Abholzung der Pappelallee Augsburg - Göggingen durch die Hessing Stiftung

Petition is directed to
Hessing Stiftung, vertreten durch den Direktor Roland Kottke, Aufsichtsratsvorsitzende Frau Eva Weber in Ihrer Funktion als Oberbürgermeisterin der Stadt Augsburg
342 supporters
34% achieved 1,000 for collection target
342 supporters
34% achieved 1,000 for collection target
  1. Launched 21/05/2024
  2. Time remaining > 8 weeks
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

I agree that my data will be stored . I decide who can see my support. I can revoke this consent at any time .

 

Hessing plant die Abholzung der Pappelallee am Mühlholz. Jeder Gögginger, der manchmal am Mühlholz / Radaustraße / Hessing Förderzentrum Richtung Wertach spazieren geht, kennt diese weithin sichtbare schöne und landschaftsprägende Allee.
Angeblich stellen diese Bäume wegen Astbruch eine Gefahr dar. Tatsache ist, dass seit Jahren keine Baumpflegemaßnahmen erkennbar waren. Die Maßnahmen hätten Geld gekostet. Nun ist es die billigste Lösung für Hessing, die Bäume zu fällen, statt mögliche Pflegemaßnahmen nachzuholen. 90 Jahre alte und mächtige Pappeln werden ersetzt durch kleine Obstbäumchen in einer Größe, wie Sie im Baumarkt zur Mitnahme stehen. Hessing nennt das „ökologische Aufwertung“.
Eine umfassende und fachlich fundierte Untersuchung findet sich bei der baumallianz-augsburg.de
Wir fordern: keine Abholzung der Pappelallee Augsburg - Göggingen!

Reason

Die erste Etappe der Abholzung hat bereits begonnen. „Die ökologische Aufwertung“ kann mit eigenen Augen betrachtet werden. Wo einst mächtige Bäume standen, sind nur noch Stümpfe. Die „Neuanpflanzung“ dahinter hat schätzungsweise 0,0005 % der Biomasse der gefällten Bäume.

Thank you for your support, Tim Paprzycki from Augsburg
Question to the initiator

Link to the petition

Image with QR code

Tear-off slip with QR code

download (PDF)

Translate this petition now

new language version

Die Pappeln am Mühlweg sind nicht zu ersetzende Sauerstoffspender. Die Allee ist ein nicht vergleichbares Naturdenkmal . An den Stümpfen der leider schon gefällten Bäume sieht man, dass sie durch und durch gesund waren. Die Pappeln müssen bleiben in ihrer unbeschreiblichen Schönheit . Keine mickrige Streuobstwiese kann das in 100 Jahren ersetzen. Romana Mann

No CONTRA argument yet.

Why people sign

alle reden vom Umweltschutz und vom erhöhten CO2. Für den CO2 Austausch sind die Bäume lebenswichtig. Alte Bäume schaffen viel mehr als junge Bäume!
Ausgerechnet Hessing, die sich das Wohl der Menschen auf die Fahne geschrieben haben???

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages. To the tools

Translate this petition now

new language version

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now