Dialogue
Foreign affairs

NEIN zur Bebauung des Sport- und Schützenplatzes in Benteler!

Petition is directed to
Rat und Verwaltung der Gemeinde Langenberg
984 Supporters 609 in Langenberg (Westphalia)
Collection finished
  1. Launched May 2021
  2. Collection finished
  3. Filed on 16 Sep 2021
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Die Fa. Lüning plant auf dem Sportplatz in Benteler (Eigentum der Familie Rieländer) die Erweiterung ihres Hauptlagers. Der benachbarte Trainingsplatz (Eigentum der Gemeinde Langenberg) und der angrenzende Schützenplatz (Eigentum der St. Antonius Schützenbruderschaft) sind in die erweiterte Planung einbezogen. Bei allen drei vorgestellten Varianten wären die vorgenannten Areale unmittelbar oder mittelbar betroffen. Lt. Aussage der Familie Rieländer würde ein Lager mit maximal möglichen Ausmaßen errichtet werden und die Schaffung weiterer Mitarbeiterparkplätze.

Im Flächennutzungsplan sind diese Grundstücke als Grünfläche ausgewiesen.

Die Gemeinde und der Rat müssten einer Änderung des Bebauungsplans in eine entsprechende gewerbliche Nutzung zustimmen. 

Es wird nicht die Fa. Lüning und deren wirtschaftliche Interessen in Frage gestellt.

 Wir fordern den Rat und die Verwaltung der Gemeinde Langenberg auf, einer Änderung des Flächennutzungsplans NICHT zuzustimmen.

Wir fordern Rat und Verwaltung auf dafür zu sorgen, dass die Flächen auch zukünftig für die sportliche, kulturelle und ökologische Nutzung in der jetzigen Form erhalten bleiben.

 

Reason

Gewerbe trifft unmittelbar auf Wohnbebauung und Ortskern

  • Zunehmende Lärmbelästigung für die Anwohner und des Ortskernes durch erhöhtes Verkehrsaufkommen.
  • Ein Mehrschichtbetrieb in unmittelbarer Nähe kann oder ist gänzlich nicht auszuschließen.
  • Verlust von Wohnqualität und Wertverlust der Grundstücke und Immobilien.
  • Gewerbegebiete sind eigentlich an dezentralen Orten vorgesehen.
  • Die Attraktivität des Ortes geht verloren.
  • Die Optik des Ortsteils wird nochmals negativ verändert.

 Ökologischer Raubbau

  • Die Vermeidung von mehreren tausend Quadratmetern Versiegelungsfläche.
  • Die Erhaltung der letzten zusammenhängenden Grünfläche im Ort.
  • Eine ökologische Ruhezone ist dauerhaft unmöglich.

  Auswirkungen auf die Vereine und Dorfgemeinschaft

  • Das Fußballspielen und der dazugehörige Trainingsbetrieb wären nicht mehr möglich.
  • Andere sportlichen Aktivitäten sind zukünftig nahezu ausgeschlossen.
  • Die Gestaltung eines Bürgertreffpunktes und einer Begegnungsstätte ist dauerhaft unmöglich.
  • Es führt zu Verlust von Ressourcen zur Durchführung von Festen, Feiern und Veranstaltungen mit vielen Gästen und Abordnungen jeglicher Art.
  • Unmut und Streitereien könnten im Binnenverhältnis des Schützenvereines entstehen. Ein Tausch von Arealen müsste durch die Mitglieder gebilligt werden.
  • Die jetzige Lage hat sich für alle Vereine als idealer Standort erwiesen.
  • Die Toleranz der Anwohner gegenüber Lärmbelästigungen aller Art könnte schnell nachlassen. Beschwerden, Anzeigen oder Prozesse könnten die Folge sein.
  • Für viele Bürger, Vereinsmitglieder und Ehrenamtliche bedeutet es ein Verlust von Identifikation, Heimat, Tradition und weiteres Engagement könnte in Frage gestellt werden.

 Durch dieses Bauvorhaben ist die räumliche Situation für die Fa. Lüning an dieser Stelle ausgeschöpft. Für weiteres Wachstum und weitere Bauvorhaben in einigen Jahren, sind andere Konzepte notwendig und es müssten Flächen an anderer Stelle geschaffen werden.

Warum nicht jetzt schon mit Weitsicht strategisch in die Zukunft planen?

 

Thank you for your support, Pro Benteler from Langenberg
Question to the initiator

News

  • Liebe Unterstützer*innen,

    es naht der Tag der Entscheidung.

    Der Antrag und die Pläne zur Bebauung des Geländes liegen dem Rat und der Verwaltung zur Entscheidung vor. Am Dienstag, den 22.02.22 findet um 18 h die entscheidende Ratssitzung in der Langenberger Mehrzweckhalle statt. Zur Abstimmung kommt unter TOP6 der Ratssitzung folgende Beschlussvorlage:
    „Der als Anlage beigefügte Antrag der Firma Max Lüning GmbH & Co. KG auf Erweiterung ihres Logistikzentrums an der Dieselstraße wird zur Kenntnis genommen. Die Gemeinde erklärt grundsätzlich ihre Bereitschaft, die für die Umsetzung der Pläne der Firma Lüning notwendige Bauleitplanung zu betreiben.“

    Mit unserer Petition haben wir Rat und Verwaltung aufgefordert eine Änderung des Flächennutzungsplans... further

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Foreign affairs

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now