Region: Oberkochen
Construction

Oberkochen: Es ist Zeit zu Handeln! Rettet den Spielplatz am Primelweg! Nein zur massiven Bebauung!

Petition is directed to
an den Gemeinderat der Stadt Oberkochen
296 Supporters 214 in Oberkochen
Collection finished
  1. Launched May 2021
  2. Collection finished
  3. Prepare submission
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Das Ziel der Petition ist die Erhaltung des Spielplatzes Uhlandweg/Primelweg. Hierfür werben wir bei den Bürger:innen der Stadt Oberkochen im Ostalbkreis (Baden-Württemberg) um Unterstützung.

Reason

Gemäß dem Bebauungsplan "Bühl - Gutenbach - Tierstein", 7. Änderung - - Entwurf vom 31.03.2021, soll auf dem Gelände des jetzigen Spielplatzes Uhlandweg/Primelweg ein Bauvorhaben mit mehreren mehrstöckigen Gebäuden durchgeführt werden. Diese sollen sowohl der Sozialstation St.Martin dienen als auch als Mehrfamilienhäuser genutzt werden. Als Anwohner:innen und Familien aus Oberkochen freuen wir uns sehr über die Schaffung neuen Wohnraums und unterstützen ein generationenübergreifendes Wohnkonzept.

Jedoch sollen auf dem Grundstück des Spielplatzes vier Gebäude entstehen, die in ihrer Dimension die umliegenden Gebäude übertreffen, da insgesamt um die 44 Wohnungen geplant sind.

Für den weitläufigen Spielplatz soll gemäß dem Planentwurf zwar ein Ersatz in Form einer kleinen Spielfläche und ein Quartiersplatz geschaffen werden. Dieser Ersatz ist jedoch im Vergleich zum aktuellen Spielplatz aus unserer Sicht nicht adäquat.

Warum ist der Spielplatz wichtig und warum muss er erhalten werden?

Der Spielplatz Uhlandweg/Primelweg ist in seiner Art und Nutzung einzigartig in der Stadt Oberkochen: Als Herzstück des Blumenviertels ist der Spielplatz am Primelweg ein beliebter Treffpunkt für Eltern und Kinder, Krabbel-, Spiel- und Kindergartengruppen, ja von ganzen Schulklassen, die hier einen Ausgleich zum Schulalltag suchen. Über Generationen hinweg ist der Platz als Treffpunkt beliebt und stadtbekannt. Kinder aus ganz Oberkochen kommen regelmäßig zum Toben und Spielen, denn das Einzugsgebiet des Spielplatzes umfasst nicht nur das Blumenviertel.

Die Gründe dafür sind leicht zu finden: Der Spielplatz bietet den Kindern der Stadt durch seine abwechslungsreiche und weiträumige Gestaltung vielfältige Spielmöglichkeiten und ist durch Kletterbäume und Gebüsche ein fast selten gewordener und durch seine Anlage natürlicher Abenteuerspielplatz. Hier können Kinder ihren Entdeckerdrang ausleben; Eltern müssen sich aufgrund der verkehrsberuhigten Lage keine Sorgen aufgrund von vorbeirauschenden Autos machen. Ohnehin ist das Blumenviertel durch seine familienfreundliche Infrastruktur ausgezeichnet: Hier können Kinder noch alleine auf die Straße gelassen werden, erste eigene Einkäufe beim Traditionsbäcker Dickenherr meistern und auch der Weg zur Schule ist durch die verkehrsberuhigten Straßenzüge allein oder in Gruppen möglich.

Nach fachlicher Prüfung wird es, durch den Bebauungsplan, zu einer völligen Veränderung des Charakter des Blumenviertels kommen: Neben einem massiv erhöhten Verkehrsaufkommen ist das Blumenviertel auch optisch nicht mehr dasselbe, denn die Neubauten werden die umliegenden Gebäude in ihrer Dimension buchstäblich in den Schatten stellen. Der Fokus liegt klar auf einer im Vergleich zur bisherigen Struktur des Viertels überproportionalen Verdichtung. Die geplante Bebauung des Spielplatzes ist massiv und kann dem Anspruch eines generationsübergreifenden integrativen Wohnens nicht gerecht werden. Das schon bestehende Problem der prekären Parksituation würde sich massiv verschlimmern.

Was können Sie dagegen tun?

Nicht verzagen: Es ist noch Zeit zu Handeln!

Unterstützen Sie die Bürgerinitiative, indem Sie diese Petition unterschreiben.

Was können Sie noch tun?

Verbreiten Sie diese Petition in Ihrem Bekanntenkreis.

Weitere Informationen (unter Anderem den Bebauungsplan) finden Sie hier:

https://www.oberkochen.de/bgt7

Warum sollte ich diese Petition unterschreiben?

Mit Ihrer Unterschrift verleihen Sie der Bürgerinitiative "Rettet den Spielplatz Primelweg" Gewicht: Je größer die Unterstützung der Petition durch die Bürger:innen der Stadt Oberkochen ist, desto mehr können wir erreichen, um den Spielplatz Uhlandweg/Primelweg zu retten.

News

  • Liebe Oberkochener:innen,
    Liebe Unterstützer:innen,

    unsere letzte Nachricht an Sie ist schon einige Zeit her.
    Es tut sich was in Oberkochen und wir möchten Sie gerne über die neuesten Entwicklungen informieren.

    Bezüglich unseres Anliegens rund um das Bauvorhaben auf dem Gelände des Spielplatzes Primelweg/Uhlandweg liegen neue Pläne vor.

    In der kommenden Gemeinderatssitzung Montag, den 26.07.2021, wird das Bauprojekt erneut thematisiert. Laut Tagesordnungspunkt 6. wird es im Bauprojekt "Uhlandweg" um einen Grundsatzbeschluss zum Bau einer Sozialstation mit Tagespflege und betreuten Wohnungen gehen sowie um die Bewilligung eines Darlehens der Stadt Oberkochen an die Stadtwerke Oberkochen GmbH zur Realisierung der Bebauung.

    Aus der öffentlich... further

  • Liebe Oberkochener:innen,

    seit Beginn der Petition ist vieles passiert und wir wollen Sie mit diesem Beitrag auf den aktuellen Stand bringen.

    Zuerst das Wichtigste:
    In der Bürgerfragestunde am 17.05.2021 hat der Bürgermeister erklärt, dass ein Spielplatz bei einer Bebauung enthalten und auch weiterhin für die Öffentlichkeit zugänglich sein wird. Zudem deutete er die Errichtung eines zusätzlichen Spielplatzes an, sollte sich zeigen, dass der Spielplatz am Primelweg nicht für die Kinder der Umgebung ausreiche. Auf eine Bürgerfrage antwortete der Bürgermeister, dass alle Wohnungen behinderten- und altengerecht sein werden, d.h. vorrangig dem betreuten Wohnen dienen. Nur die Wohnungen, welche nicht für das betreute Wohnen gebraucht werden, würden... further

Der Spielplatz ist über das Blumenviertel hinaus sei jeher ein beliebter Treffpunkt für Eltern und Kinder, Krabbel-, Spiel- und Kindergartengruppen, ja von ganzen Schulklassen, die hier einen Ausgleich zum Schulalltag suchen.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Construction

Help us to strengthen citizen participation. We want to support your petition to get the attention it deserves while remaining an independent platform.

Donate now