Wir fordern die Stadtverordneten auf, die Osdorfer Straße als öffentlich gewidmeten Fuß- und Radweg mit den beidseitig paralell dazu verlaufenden Gehölzstreifen zu erhalten.

Begründung

Die Osdorfer Straße ist ein historischer Weg zur Teltower Altstadt mit einem gewachsenen Hecken- und einem alten Baumbestand, über die schon 1813 nach der Schlacht von Großbeeren die Nordarmee zurück nach Berlin marschierte. Durch den vorhandenen, hoch gewachsenen Gehölz- und Baumbestand hat dieser Abschnitt einen ausgeprägten Alleen-Charakter und ist heute ein beliebter Rad- und Wanderweg.

Die weitere Entwicklung des Geländes für sozialen Wohnungsbau und diakonische Zwecke wird von uns ausdrücklich begrüßt. Der Erhalt der Osdorfer Straße ist dabei kein unzumutbares Hinderniss. Im Gegenteil - der alte Baumbestand kann das Areal aufwerten, wenn es durch kluge Planung integriert wird. Auch eine komplette Abgrenzung des Areals ist nicht wünschenswert.

Teltow ist eine der waldärmsten Städte Deutschlands und kann sich einen weiteren Verlust nicht leisten.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Simon Behling aus Teltow
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.