Peter Brüser - Bürgermeister der Gemeinde Wenden - hat vieles für unsere Region bewegt. Die Umgestaltung und Modernisierung voran getrieben. Die Haushaltslage und die Infrastruktur ist im Vergleich zu anderen Kommunen hervorragend. Die Familien fühlen sich sichtbar wohl. Die Vereine erhielten von Peter Brüser immer die volle Unterstützung, welches zum Gemeinwohl beiträgt. Seit über 20 Jahren vertritt er würdevoll die Stimme der Bürger.

Nach vielen Gesprächen mit einigen Bürger der Gemeinde Wenden, sind sehr viele über das Ergebnis der Abstimmung des Gemeinderates enttäuscht. Nun fordere ich die Fraktionen und Ratsmitglieder auf, nochmals darüber öffentlich zu befinden. Die Meinungen bzw. die Stimmen der Bürger anzunehmen und Peter Brüser zum Ehrenbürger der Gemeinde Wenden zu ernennen.

Lesen Sie hierzu die Berichte der regionalen Presse: www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-olpe-wenden-und-drolshagen/peter-brueser-tief-enttaeuscht-id11054407.html (Quelle: derwesten.de) www.siegener-zeitung.de/siegener-zeitung/Paukenschlag-im-Gemeinderat-b4c0600c-5d3d-403b-9360-71f09f886494-ds (Quelle: Siegener-Zeitung.de)

Begründung

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Wenden!

Bitte Unterzeichnen Sie diese digitale Petition und verschaffen Sie sich somit Gehör, in den verschiedenen Fraktionen bzw. bei den Ratsmitgliedern. Teilen Sie diese Petitionen, damit diese ein Erfolg wird.

Herr Peter Brüser sollte für seine jahrelange Arbeit mit der Auszeichnung - Ehrenbürger der Gemeinde Wenden - gewürdigt werden.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Michael Wielpütz-Hahn aus Lohmar
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Die positive Entwicklung der Gemeinde Wenden in den vergangenen Jahren ist auch ein Verdienst unseres engagierten Bürgermeisters Peter Brüser. Daher habe ich den gemeinsamen Antrag der Ratsfraktionen auf Verleihung des Ehrenbürgerrechts der Gemeinde Wenden mit meiner Stimme unterstützt.

Contra

Bei Wikipedia ist zu lesen: "Die Stadt Delmenhorst erfand 2003 für die Popsängerin Sarah Connor den symbolischen Titel „Ehrenbotschafterin“, da eine Ehrenbürgerschaft mangels langjährigen ehrenamtlichen Engagements nicht in Frage kam." Welches langjährige ehrenamtliche Engagement hat Herr Brüser vorzuweisen? Dann sollte man ihn doch besser zum Ehrenbürgermeister ernennen, denn im Job hat er viel geleistet.