Region: Kandern und Kandertal, Landkreis Lörrach
Traffic & transportation

Petition für die Reaktivierung der Kandertalbahn

Petition is directed to
Kreistag des Landkreis Lörrach
2.176 Supporters
Collection finished
  1. Launched July 2019
  2. Collection finished
  3. Submission on the 23 Oct 2019
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Im Bereich der Agglomeration Basel ist in nächster Zukunft mit vielfältigen Änderungen der Mobilität zu rechnen: für den Landkreis Lörrach werden Einwohner-Zuwächse prognostiziert, der Kanton Basel-Stadt will alle vorhandenen Parkflächen bewirtschaften, die Anzahl grenzüber-schreitender Arbeits- und Ausbildungspendler nimmt zu, Gewerbeansiedlungen im Gewerbepark Dreiländereck zwischen Binzen und Haltingen wurden eröffnet, die Bereitschaft zum Grenzübertritt auch im Versorgungs- und Freizeitverkehr steigt.

Das Kandertal ist prädestiniert dafür, als Regionalachse der Agglomeration, ohne eine Zersiedelung herbeizuführen, entwickelt zu werden. Das kann nur erfolgreich sein, wenn ein stabiles verkehrsinfrastrukturelles Rückgrat vorhanden ist; Schienenpersonenverkehr ist dafür am besten geeignet.

Kandern und das Kandertal gelten als bevorzugte Wohnlage, auch und nicht zuletzt für hoch qualifizierte Beschäftigte mit Arbeitsstätten im Zentrum der Agglomeration. Dieses Potential könnte mit einiger Wahrscheinlichkeit noch deutlich gesteigert werden, wenn der öffentliche Nahverkehr beschleunigt und attraktiver gestaltet wird. Die für das Kandertal bedeutsamen Weiterführenden Schulen und Ausbildungsstätten befinden sich in Weil am Rhein, Lörrach und Basel; das erfordert eine intensive und attraktive Schülerbeförderung. Dazu sind Busse nur die 2. beste Lösung, denn auch sie stehen ab Binzen im Stau.

Nach Aussagen Betroffener stehen die Busse in Haltingen während der Hauptverkehrszeiten bis zu einer halben Stunde im Stau, weil die Bundesstraße 3 und die Autobahnen dort häufig überlastet sind. Die Bereinigung dieser Situation würde kostenträchtige Straßenbaumaßnahmen erfordern.

Die Umweltbedingungen sowie die Entwicklung des Freizeitsektors und des Fremdenverkehrs im Kandertal werden durch den motorisierten Individualverkehr zunehmend beeinträchtigt; dem würde ein gut funktionierender ÖPNV auf der Schiene wirkungsvoll begegnen.

Reason

Kandern und das Kandertal gelten als bevorzugte Wohnlage, auch und nicht zuletzt für hoch qualifizierte Beschäftigte mit Arbeitsstätten im Zentrum der Agglomeration. Dieses Potential könnte mit einiger Wahrscheinlichkeit noch deutlich gesteigert werden, wenn der öffentliche Nahverkehr beschleunigt und attraktiver gestaltet wird. Die für das Kandertal bedeutsamen Weiterführenden Schulen und Ausbildungsstätten befinden sich in Weil am Rhein, Lörrach und Basel; das erfordert eine intensive und attraktive Schülerbeförderung. Dazu sind Busse nur die 2. beste Lösung, denn auch sie stehen ab Binzen im Stau.

Deshalb, unterstützen Sie die "Reaktivierung der Kandertalbahn".

Thank you for your support, Markus Kern from Kandern
Question to the initiator

News

Auch Lörrach könnte allgemein profitieren von einer S-Bahn von Kandern nach Weil. Besonders auch Im Hinblick auf das neu zu bauende Zentralklinikum in Lörrach. Sei es durch Umsteigen in Weil auf die S5, oder bei einer Verbindung direkt bis Lörrach. Vielleicht sogar ab Stetten als Tram über die alten teilweise noch vorhandenen Industriegleise bis Haagen / Hauingen. Der innerstädtische Verkehr in Lörrach würde dadurch entlasted. Auch könnten durch eine bessere Vertaktung die Schrankenschließzeiten sowie die Linien S5 und S6 selbst, entlastet werden.

Mir fällt kein´s ein.

More on the topic Traffic & transportation

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now