Region: Mainz
Education

Petition gegen die aktuellen Regelungen des Home-Office an der Akademie MZ und AS

Petition is directed to
Akademieleitung
30 Supporters
Collection finished
  1. Launched 16/07/2020
  2. Collection finished
  3. Submission on the 14 Aug 2020
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Am 18.03.2020 nach Beginn der Pandemie wurde uns eine Möglichkeit eröffnet, unsere Arbeit von zu Hause aus zu erledigen. Diesen Ansatz haben wir ernst genommen und unverzüglich mit der Weiterführung der Maßnahmen begonnen. Die von uns erwartete Flexibilität wurde sofort in die Tat umgesetzt. Während der vergangenen Monate konnten wir somit aufzeigen, dass Flexibilität und Effizienz durchaus auch adäquat von zu Hause aus möglich sind. Zudem wurden die Home- Office-Arbeiten durch deutlich weniger Störquellen unterbrochen, was die Effektivität der Arbeitszeit maximierte. Gerade vor dem Hintergrund, dass den Teilnehmern freigestellt worden ist, dass sie sich hybrid an den Maßnahmen beteiligen können, würden unsere monatelangen Erfahrungen im Umgang sowie in der Konzeption von virtuellen Angeboten beidseitige Kosteneffizienz bedeuten. Des Weiteren würden Anfahrtswege von Mitarbeitern wegfallen und so zu einer signifikanten Reduzierung des morgendlichen Stressniveaus von Mitarbeitern beitragen. Auch wird bei virtuellem Unterricht oftmals die Telefonanlage genutzt, was zur Folge hat, dass dem jeweiligen Büropartner -auch in Krisen – diese nicht mehr zur Verfügung steht.
Besonders bedeutsam erscheint uns, dass sich durch die Alternative des Home-Office weniger Mitarbeiter*Innen im Standort begegnen, und somit zu einer weiteren Minimierung des Infektionsrisikos führt. In einer Informationsmail von der Akademieleitung vom 04.05.2020 war folgendes zu lesen:

„Aus diesem Grund werden wir auch in solchen Bundesländern, in denen es grundsätzlich schon möglich wäre, nicht komplett auf Präsenz umstellen können. Im Gegenteil: Wir gehen davon aus, dass wir nur dann wieder sukzessiv zu alten Auftragsvolumina zurückkehren werden, wenn wir uns auf eine „hybridhafte“ Umsetzung vorbereiten. Das heißt im Klartext: Produkte oder Teile von Maßnahmen, die digital gut funktionieren, sollen so weitergeführt werden. Umgekehrt müssen wir die Teilnehmenden rasch wieder zurückholen, mit denen „Lernen auf Distanz“ nicht funktioniert.“

Aus vorgenannter Argumentation möchten wir diese Petition starten und die Akademieleitung bitten, die Entscheidung vom 07.07.2020 zu überdenken und sich für die Aufrechterhaltung der Flexibilität und Effizienz durch Home- Office auszusprechen. Denn dadurch können wir noch besser mit dem Leitbild der FAW konform gehen, in dem „Zukunftsorientierung“ als ein wesentlicher Wert benannt wird und die Wettbewerbsfähigkeit bestärkt. www.faw.de/ueber-uns/leitbild-und-werte/

Reason

Zusammenfassend lässt sich sagen:

• Home- Office kostet weniger • Home- Office gefährdet weniger Mitarbeiter*Innen in ihrer Gesundheit • Home Office bedeutet keine Minimierung der Arbeitsqualität

Thank you for your support, FAW JBAgo from Mainz
Question to the initiator

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic Education

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international