• Von: Nicht öffentlich
  • An: Landtag
  • Region: Hessen mehr
    Kategorie: Steuern mehr
  • Status: Der Petition wurde nicht entsprochen
  • Beendet
  • 12.495 Unterstützer
    Sammlung abgeschlossen

Petition gegen die Pferdesteuer

-

Eine Gemeinde in Hessen plant eine Pferdesteuer, die sich auf ca. 750,- € jährlich pro gehaltenes Pferd beläuft. Sollte sich das durchsetzen, werden natürlich andere Bundesländer bzw. Gemeinden nachziehen.

In dem Link befindet sich ein Entwurf der Pferdesteuer:
docs.google.com/viewer?a=v&pid=explorer&chrome=true&srcid=0B0_QyOU6jFw0ZTcwZTc4ODAtOTU3ZC00NzdmLWEzMTQtM2VhMGRmZDM4MDY1&hl=en_US

Dies sollte verhindert werden und für diesen Zweck sollen Unterschriften gesammelt werden.

Begründung:

Argumente gegen die Pferdesteuer finden Sie unter www.wpsv.de/bericht360.htm

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Knüllwald, 08.09.2011 (aktiv bis 07.12.2011)


Neuigkeiten

Hier können Sie sich die Antwort anschauen. docs.google.com/file/d/0B0_QyOU6jFw0TVVVaVpGWFdQVk0/edit?pli=1 Mit freundlichen Grüßen Daniela Ebert

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Die Problematik der zweiklassen Gesellschaft würde man damit verstärken. Nur noch sehr gut verdienende könnten sich ein Pferd leisten. Wo bleibt da die Gleichberechtigung?

PRO: Durch die Pferdesteuer müssten sehr viele ihr geliebtes Pferd aufgeben durch geldmangel, wenn das Pferd unter 15 Jahre alt und gesund ist, wäre dies wahrscheinlich noch recht gut möglich. Aber vorallem ältere Pferde, die gar nicht mehr oder begrenzt reitbar ...

CONTRA: Auch wenn es die Pferdehalter es nicht wahrhaben wollen, Hobbypferdehaltung hat für die Bevölkerung keinen Nutzen im gegensatz zu BGA's(Stromerzeugung) und Landwirtschaft(Lebensmittelerzeugung). Daher bin ich für eine Pferdesteuer damit die Flächen für ...

CONTRA: Die Petition an den Hess. Landtag ist sinnlos. Es handelt sich um eine kommunale Steuer, anders als in anderen Bundesländer hat der Landtag dazu nichts zu sagen. Spart Euch das hier und kämpf lieber vor Ort, aber nur wenn es aktuell wird.

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Kurzlink