Jeder aus dem Schulviertel Fulda kennt die Problematik. Viele Schüler und wenige Parkplätze. Einwohner und Anliegerstraßen sind überfüllt. Die wenigen vorhandenen Parkplätze sind in zweiter Reihe belegt und zugestellt.

Indoklás:

Lärmbelästigung der Anwohner durch die morgendliche Parkplatzsuche und eine geringere Umweltbelastung sowie eine entspanntere Parkplatzsituation wäre durch eine Erweiterung gegeben.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Schüler sollten mit dem Fahrrad zur Schule kommen; Benzin ist offenbar viel zu billig.

Kontra

Schüler zahlen in der RIMS genug Geld für das Essen (pro Mahlzeit ca. 5€), Schüler zahlen genug Strafzettel, die so schon schlecht von Ihnen zu zahlen ist, SCHÜLER finanzieren die RIMS da ist ja nicht viel verlangt wenn aus dem !!! 10 Parkplätzen !!!! ein paar mehr gemacht werden! Jede andere Schule (auch Schulen ohne Erwachsenen) hat genügend Parkplätze! 80% der Schüler der RIMS sind noch nebenbei arbeitstätig und manche von ihnen müssen innerhalb einer Stunde zur Arbeit fahren.