Ich bitte Sie, sich für ein Verbot von Pferden und anderen Tieren in Umzügen einzusetzen!

Tiere gehören nicht in Karnevals- oder sonstige Umzüge. Sie müssen nicht zur Schau gestellt, dem Lärm und Stress ausgesetzt werden, nur um Menschen am Straßenrand zu begeistern. Eine vorherige medikamentöse Ruhigstellung ist ebenso unverantwortlich! Gerät ein Tier in eine Stresssituation, stellt es eine Gefahr für sich selbst und für andere dar.

Jedes Jahr kommt es in Köln und Bonn während der Umzüge zu Vorfällen mit schwerwiegenden Folgen. Tiere müssen und dürfen nicht gequält werden! Durchgehende Pferde stellen ein unkalkulierbares Risiko für alle Zugbeteiligten und Zuschauer/innen dar!!!

Reason

Ihr Tierliebhaber, helft bitte mit. Nur gemeinsam können wir etwas bewegen und den Tieren helfen, damit sie solchen Situationen nicht wieder ausgesetzt werden müssen. Es sind Lebewesen, sie haben ein Recht auf ein friedliches Leben, wie jeder von uns! Helft mir, dass Pferde ein Stück Freiheit zurückbekommen und die Karnevalsumzüge sicherer und harmonischer werden.

Keiner von uns geht doch zum Zug wegen der Pferde, warum verschont man sie nicht von diesem Stress?

2018: www.tagesschau.de/inland/karneval-kutsche-101.html

2017: www.rp-online.de/nrw/staedte/koeln/rosenmontagszug-2017-in-koeln-pferd-stuerzt-kran-angefordert-aid-1.6639025

Thank you for your support, Sabine Noll from Neunkirchen-Seelscheid
Question to the initiator

Diese Petition wurde in folgende Sprachen übersetzt

News

  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

  • Wie soeben bekannt wurde, verzichtet Düsseldorf nächstes Jahr auf Pferdekutschen. Köln berät sich noch, da wird in den nächsten Wochen ein Ergebnis erwartet.

pro

Gerade bei Karnevalsumzügen sind viele enthemmte besoffene Idioten dabei, die durch mögliche Fehlhandlungen (Gröhlen, Bewerfen, ...) Pferde irritieren, die dann scheuen und auch anwesende Kinder gefährden. Solange sich die Menschen nicht benehmen können, sollte man die Pferde besser heraus halten! Man will ja Kinder dabei haben. Besser noch: Die Idioten fernhalten. Leider unrealistisch.

contra

https://mobil.express.de/sport/sportmix/dressur-olympiasiegerin-das-sagt-isabell-werth-zu-pferden-im-karnevalszug-27980294