openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Politiker in die Pflege Politiker in die Pflege
  • Von: Tillmann Schluss mehr
  • An: Deutscher Bundestag Petitionsausschuss
  • Region: Deutschland mehr
    Kategorie: Soziales mehr
  • Status: Petition in Zeichnung
    Sprache: Deutsch
  • 33 Tage verbleibend
  • 27 Unterstützende
    27 in Deutschland
    0% erreicht von
    50.000  für Quorum  (?)

Politiker in die Pflege

-

Alle Politiker, die über Pflegeberufe entscheiden, Gesetze und Reformen dazu verabschieden, müssen zuvor einen Monat lang im Pflegebereich im Dreischichtsystem mit dem entsprechenden Lohn arbeiten.

Begründung:

Seit über 20 Jahren spricht man in Deutschland vom drohenden Pflegenotstand. Geändert hat sich seit dem dennoch nicht viel. Die Entlohnung ist sehr gering im Vergleich zu der Verantwortung die man trägt. Dazu familienunfreundliches Drei- oder Vierschichtsystem mit Wochenend- und Feiertagsarbeit, wenig Zeit für den einzelnen Menschen und ständiger Stress.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Langenargen, 19.09.2017 (aktiv bis 18.11.2017)


Debatte zur Petition

PRO: ....sie gehören in jedem Fall DIREKT aus dem NormanFosterPROTZ-GLaspalast in irgendeine zurechnungsfähige Pflege. Wer sie nun darstellen will, lassen wir mal dahingestellt. Denn sie haben nun wirklich nichts besseres als DAS verdient

PRO: Sehr gute Idee. Nur: Warum das ganze nur auf die Pflege beschränken? Ich finde, Politiker sollten grundsätzlich immer die Konsequenzen ihrer Entscheidungen am eigenen Leib spüren, bevor sie die Entscheidung treffen. Dadurch wäre uns in der Vergangenheit ...

CONTRA: Ein wirklich komplett verpeiltes Konfusum schreibt hier derart Schizophrenes: "...die Politik steckt viel zu viel Geld in die Familien....weil das Geld für die Familienklientelpolitik verprasst wurde"

CONTRA: Auf die Politiker zu hauen ist ja zu einem richtigen Volkssport geworden. Deutschland wird immer mehr zu einem Volk der Heususen und Jammerlappen. Durch die letzte Pflegereform der Bundesregierung wurde viel für die Pflege getan, aber wie immer gibt es ...

>>> Zur Debatte


Warum Menschen unterschreiben

Schlechter werdende Qualität: - unqualifiziertes Personal da schlechte Bezahlung und unattraktive Konditionen, - Personalmangel - Zeitmangel für sachgerechte Pflege Dabei steigende Anzahl Pflegebedürftige ( überalterte Bevölkerung) --> jeder po ...

Weil pflegende Angehörige in Deutschland kaum Unterstützung finden.

Icg höre nur schlechtes von Pflege-Betrieben

Ich finde diese Petition sehr gut... Wer mitreden will um, Entscheidungen zu treffen, sollte wissen, wie anspruchsvoll solche Aufgaben sind! MfG A. Fietzek

>>> Zu den Kommentaren


Formular auf der eigenen Webseite einbinden


Banner auf der eigenen Webseite einbinden

Code-Snippet Horizontal:      
Code-Snippet Vertikal:           
Code-Snippet Vertikal:           

Letzte Unterschriften

  • Nicht öffentlich Weißenfels vor 16 Std.
  • Joe D. Bietigheim-Bissingen am 07.10.2017
  • Nicht öffentlich Köln am 05.10.2017
  • Nicht öffentlich Düsseldorf am 03.10.2017
  • Nicht öffentlich Nürnberg am 02.10.2017
  • Katharina F. Markdorf am 28.09.2017
  • Antje E. Magdeburg am 28.09.2017
  • Bernd L. Göttingen am 27.09.2017
  • sylvia s. Detmold am 24.09.2017
  • Martin E. Dietersheim am 23.09.2017
  • >>> Alle Unterschriften

Petitionsverlauf

Woher kamen Unterstützer

 Facebook    E-Mail  

Unterstützer Betroffenheit