Mit der Petition wird gefordert, die beantragte Erhöhung der Deutschen Post AG für Briefporto auf 0,80 € abzulehnen.

Begründung

Im Jahr 2014 betrug das Briefporto 0,58 € und soll 2019 auf 0,80 € nach dem Willen der Deutschen Post AG steigen. Das ist eine stattliche Erhöhung von 38% welche mit keinen Argumenten zu begründen ist. Die Inflationsrate betragt seit Jahren nur 1-1,7%. Auch die Personalsituation bei der Deutschen Post AG ist und bleibt prekär und die Einstellung in ein unbefristetes Arbeitsverhätlnis findet nur unter unangemessenen Bedingungen statt.Die Erhöhung des Portos kommt weder dem Mitarbeiter zugute, vielmehr dient die Erhöhung ausschließlich der Gewinnmaximierung. Diese ist jedoch nicht gerechtfertigt, da die Erhöhung auf einen Preis von 0,70 € bereits eine nicht nachvollziehbare Erhöhung zu Lasten des Kunden darstellt. Durch prekäre Arbeitsverhältnisse kommt es zudem zu vielerlei Kundenbeschwerden, die bisher nicht ernsthaft aufgearbeitet und beseitigt wurden.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung
Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Noch kein CONTRA Argument.