Der Deutsche Bundestag möge die Einführung eines nationalen Registers für Behandlungen und Behandlungsfehler beschließen.

Reason

Laut Sozialverband VdK wenden sich viele BürgerInnen im Kontext Behandlungsfehler mangels Vertrauen weder an die Ärzteschaft noch an die Krankenkassen - und scheuen Gerichtsverfahren wegen der Kosten. Dadurch gibt es eine hohe Dunkelziffer an Behandlungsfehler. Um eine (bessere und) vernünftige Aufklärungs- und Präventionspolitik zu ermöglichen, ist jedoch ein nationales Behandlungsregister notwendig. In einem nationalen Register müssen zudem die Zahlen für Behandlungen und Behandlungsfehler der Ärztekammern, des Medizinischen Dienstes der Kassen und der Zivil- und Sozialgerichte zusammenlaufen, da momentan jeder für sich Behandlungen bzw. Behandlungsfehler zählt und dadurch keine Übersicht über die Behandlungen bzw. Behandlungsfehler in Deutschland möglich ist. Notwendig sind jedoch solide Kennzahlen, aus denen hervorgeht, wie hoch der Behandlungsbedarf von Patienten oder bestimmten Fallgruppen ist. Aufgrund von verlässlichen Berechnungsmethoden und validierten Erkenntnissen kann man dann eine qualifizierte Aufklärungs-, Präventions- und Behandlungsstrategie sowie eine nationale Strategie zur Vermeidung von Behandlungsfehlern festlegen.

Thank you for your support

News

  • Pet 2-18-15-21260-013342

    Qualitätssicherung im medizinischen
    Bereich


    Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 18.02.2016 abschließend beraten und
    beschlossen:

    Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen nicht entsprochen werden
    konnte. Begründung

    Der Deutsche Bundestag möge die Einführung eines nationalen Registers für
    Behandlungen und Behandlungsfehler beschließen.
    Zu den Einzelheiten des Vortrags des Petenten wird auf die von ihm eingereichten
    Unterlagen verwiesen.
    Die Eingabe war als öffentliche Petition auf der Internetseite des Deutschen
    Bundestages eingestellt. Es gingen 187 Mitzeichnungen sowie
    17 Diskussionsbeiträge ein.
    Das Ergebnis der parlamentarischen Prüfung... weiter

pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.