openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: RB Leipzig kennt nur ein Emblem! Wir wollen dieses behalten! RB Leipzig kennt nur ein Emblem! Wir wollen dieses behalten!
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: DFL, Reinhard Rauball
  • Region: Deutschland, Österreich
    Kategorie: Sport mehr
  • Status: Die Petition wurde vom Petenten zurückgezogen bzw. wird nicht weiter verfolgt
    Sprache: Deutsch
  • Gescheitert
  • 211 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

RB Leipzig kennt nur ein Emblem! Wir wollen dieses behalten!

-

Wir fordern die Gleichberechtigung aller Fußballvereine im deutschen Spitzenfußball. RB Leipzig soll sein momentanes Vereinslogo behalten dürfen, ohne mit Lizenzverlust rechnen zu müssen! Des weiteren fordern wir, dass der Vorsitzende der DFL, nicht im Präsidium eines Fußballvereins sitzen darf!

Begründung:

Als das "Projekt RB" im sächsischen Leipzig startete, hatte der Sächsische Fußball Verband unter Einvernehmen des DFB, sich für das momentan bestehende Logo entschieden. Zitat des SFV-Präsidenten Reichenbach: "Die DFB-Rechtsabteilung sagte uns damals, dies würde in unsere Zuständigkeit fallen. Und zudem kam von dort kein klares Nein"

Auch bei der Lizensierung für die dritte Liga gab es keinerlei bedenken seitens des DFB´s. Quelle: www.mdr.de/sport/fussball_3l/reichenbach-leipzig100.html

Gewisse Bedenken an der Änlichkeit mit dem Logo der österreichischen Firma Red Bull GmbH sind natürlich nicht zu leugnen, allerdings stellt man sich die Frage, wie Bayer 04 Leverkusen die Lizenz für den Spielbetrieb in der 1. Bundesliga bekommt? Das ist eine Frage die wahrscheinlich nur Herr Rauball beantworten kann. Leverkusen hat nicht nur das Logo der Bayer AG in seinem Vereinsemblem integriert, sondern trägt den Firmennamen im Vereinsnamen. Dies ist für mich nicht tollerierbar. Wenn dies der Richtlinien der DFL entspricht, fordere ich das aus Rasenballsport Leipzig, RedBull Leipzig wird! Herr Rauball, Sie haben doch nur Angst das Ihr geliebtes Dortmund langfristig nicht mehr die Nummer 2 in Deutschland sein wird, wie auch der sehr geehrte und von mir hochachtungsvoll angesehene Herr Watzke, dessen Bemerkungen ich bezüglich dem "Projekt RB" lieber außen vor lasse. Alle zusammen versuchen Sie einheitlich Leipzig möglichst viele Steine in den Weg zu werfen! Deshalb fordern wir, der DFL-Vorsitzende muss eine neutrale Person sein und in erster Linie: RB Leipzig darf sein Logo behalten!

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Lichtenstein, 26.04.2014 (aktiv bis 04.05.2014)


Neuigkeiten

Da sich das Interesse der Leipziger Fan-Gemeinde sich in Grenzen hält, ziehe ich die Petition zurück. Viele haben anscheinend vergessen wo sie herkommen und meinen das red bull nicht gewürdigt werden soll.

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Warum nicht? RB Leipzig hat sich keine bekannten Spieler gekauft und gibt nur das aus was es einnimmt. Sie haben sich alles erarbeitet und sollten nun auch dafür belohnt werden! Das logo soll bleiben!!

CONTRA: RB-Leipzig ist ein Fußballkunstprojekt das lediglich aus der Taufe gehoben wurde zu Marketingzwecken. der Vergleich mit Bayer 04 ist lächerlich weil im Jahre 1904 gegründet. RB hat in den unteren Spielklassen schon einen fairen Wettbewerb verhindert und ...

CONTRA: Bayer Leverkusen wurde bereits vor über 100 Jahre so benannt, da die meisten Spieler damals auch "beim Bayer" gearbeitet haben. Die Initiative dazu ging vom Verein und nicht der Firma aus. Das Ganze fand zudem in einer Zeit statt, in der an Sponsoring ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf


aktuelle Petitionen