Das Ministerium für Bildung veröffentlichte Ende Januar 2019 ein Programm, um die Demokratiebildung in Rheinland-Pfalz zu stärken.

Dazu soll u.a. eine Kürzung der Wochenstunden des Faches Erdkunde in der Sekundarstufe I erfolgen. Eine Unterrichtsstunde Erdkunde soll in Klassenstufe 8 an G9-Gymnasien ab 2020/2021 durch eine Stunde Sozialkunde ersetzt werden. Über diesen Beschluss wurde der Verband Deutscher Schulgeographen (VDSG) Rheinland-Pfalz bei einer Informationsveranstaltung am 06. Februar 2019 in Kenntnis gesetzt.

Wie der Erste Vorsitzende des Verbandes Deutscher Schulgeographen Rheinland-Pfalz, Markus Perabo, gegenüber Frau Ministerin Dr. Hubig formulierte, ist die Verwunderung und Irritation ausgesprochen hoch angesichts dieses Vorgehens. Es erfolgte im Vorfeld keinerlei konstruktive Auseinandersetzung mit dem Fachverband. Dieser wurde wie andere Fachgremien auch schlicht ausgeschlossen.

Dieses Vorgehen über die Köpfe entsprechender Fachverbände hinweg erscheint entgegen der Absicht der Stärkung des Demokratiedenkens wenig demokratisch, ist intransparent und nicht nachvollziehbar. Bereits im Vorfeld hätte der VDSG RLP in die Überlegungen einbezogen werden müssen, um die Interessen des Fachs und der betroffenen Fachkolleginnen und -kollegen vertreten zu können. Nachdem dies nicht erfolgte, hätte das Ministerium für Bildung nach der Verkündung der Regierungserklärung vom 30.01.2019 an den Verband, die regionalen Fachberaterinnen und -berater, die Schulen und deren Fachkollegien herantreten und diese umfassend informieren müssen, damit die beschlossene Veränderung zumindest sinnvoll in die Wege geleitet werden kann.

Dass auch dies offenbar nicht stattfindet, ist nicht zu tolerieren, sodass nun der VDSG RLP diese Aufgabe übernehmen muss und die durch ihn vertretenen Fachkolleginnen und -kollegen informiert.

Reason

Demokratiebildung stärken ja - aber nicht durch Schwächung des Faches Erdkunde!

Der Erste Vorsitzende des VDSG RLP betonte gegenüber der Staatsministerin darüber hinaus, dass Erdkunde nicht zuletzt auch deshalb ein wichtiges Unterrichtsfach ist, da es hinterfragt, „wie der Mensch seine Umwelt wirtschaftlich, gesellschaftlich und politisch formt und strukturiert“, und „Lösungsansätze zum nachhaltigen Management natürlicher Ressourcen und menschlicher Lebensräumen auf lokaler, regionaler sowie globaler Ebene“ entwickelt. Das Fach Erdkunde leistet somit einen wertvollen Beitrag zur politischen Bildung und Stärkung der Demokratiebildung.
Eine Reduzierung von Erdkunde in der rheinland - pfälzischen Stundentafel an Gymnasien muss verhindert werden.

Thank you for your support, Markus Perabo from Mainz
Question to the initiator

Translate this petition now

new language version
pro

Das Fach "Erdkunde" ist sehr wichtig für Schüler/innen, weil man sonst im Allgemeinen im Alltag sehr wenig damit zu tun hat bzw. man wenig lernt. Es gibt zwar Dienste wie Google Maps und Navigationssysteme, die einem helfen sich zu orientieren, aber bei diesem Fach lernt man sehr viel mehr als nur wo welches Land liegt oder welche Flüsse wo ins Meer münden. Jeder braucht ein Grundverständnis dafür wie die Welt aussieht und funktioniert.

contra

No CONTRA argument yet.

Why people sign

  • on 08 Jul 2019

    Weniger Erdkunde heißt auch weniger Zeit / Raum zur Auseinandersetzung mit der eigenen Region

  • on 05 Jul 2019

    ...

  • on 01 Jul 2019

    Ich unterrichte an einer IGS das Fach Erdkunde in der Oberstufe und stelle regelmäßig fest, dass der GL-Unterricht der Sekundarstufe I nicht ausreicht, um die Voraussetzungen im Erdkundeunterricht der Oberstufe abzudecken. Eine Reduzierung der Stunden ist meiner Meinung nach fatal!

  • on 30 Jun 2019

    Als Ek-Lehrer in Rheinland-Pfalz habe ich die Befürchtung, dass die geogrpahischen Kenntnisse und Fähigkeiten unter dieser Maßnahme noch mehr leiden als sie es unter dem aktuellen Ek-Lehrplan schon tun; daneben ist eine verstärkte Politisierung des Unterrichts ohne grundlegende Fachkenntnisse zu befürchten (uf Deutsch: Gelabere!)

  • on 29 Jun 2019

    Knowledge about geography is vital for survival.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/reduzierung-des-faches-erdkunde-in-der-rheinland-pfaelzischen-stundentafel-verhindern/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
return format
JSON