openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Reformvorschläge in der Sozialversicherung - Gesamtsozialversicherungsbeitrag für Auszubildende Reformvorschläge in der Sozialversicherung - Gesamtsozialversicherungsbeitrag für Auszubildende
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutschen Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Der Petition wurde nicht entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 507 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Reformvorschläge in der Sozialversicherung - Gesamtsozialversicherungsbeitrag für Auszubildende

-

Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass die geltende Verdienstgrenze von 325 Euro, bis zu der der Arbeitgeber den Gesamtsozialversicherungsbeitrag allein zu tragen hat (§ 20 Abs. 3 Sozialgesetzbuch - Viertes Buch) angehoben wird.

Begründung:

"Am Beispiel der Auszubildenden im Friseurberuf lässt sich deutlich zeigen, wie sich die Verdienstgrenze von 325 Euro auswirkt. Etwa im Land Berlin erhält ein Auszubildender im ersten Lehrjahr 265 Euro, im zweiten Lehrjahr 315 Euro und im dritten Lehrjahr 395 Euro. Im dritten Lehrjahr wird die Verdienstgrenze von 325 Euro überschritten, so dass der Auszubildende für den diese Verdienstgrenze überschreitenden Teil der Ausbildungsvergütung Beitragsanteile zum Gesamtsozialversicherungsbeitrag zu entrichten hat. Er zahlt also Arbeitnehmeranteile für die Renten-, Arbeitslosen-, Pflege- und Krankenversicherung. Die geltende Verdienstgrenze mindert also fühlbar die Bezüge der Auszubildenden im dritten Ausbildungsjahr.Die Ausbildungsvergütung beim Erlernen des Friseurberufs wird allgemein als sehr gering angesehen. Diese Tatsache schafft kaum Anreize, um eine Ausbildung im Friseurberuf attraktiv zu machen. Auch wenn für die Ausbildungsvergütung in der Regel keine Lohnsteuer zu entrichten ist, schmälert die 325-Euro-Grenze merklich die Nettobezüge des Auszubildenden im dritten Ausbildungsjahr. Angesichts dessen erscheint eine Anhebung der 325-Euro-Verdienstgrenze auf 400 bis 450 Euro richtig und auch sachlich geboten."

07.08.2013 (aktiv bis 10.10.2013)


Neuigkeiten

Pet 3-17-11-8200-052594 Reformvorschläge in der Sozialversicherung Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 29.09.2016 abschließend beraten und beschlossen: Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen nicht entsprochen ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags


aktuelle Petitionen