openPetition wird europäisch. Wenn Sie uns bei der Übersetzung der Plattform von Deutsch nach Deutsch helfen wollen, schreiben Sie uns.
close
Bild zur Petition mit dem Thema: Reformvorschläge in der Sozialversicherung - Grundeinkommen nach 25 Jahren Beschäftigung Reformvorschläge in der Sozialversicherung - Grundeinkommen nach 25 Jahren Beschäftigung
  • Von: Nicht öffentlich
  • An: Deutschen Bundestag
  • Region: Deutschland mehr
  • Status: Der Petition wurde nicht entsprochen
    Sprache: Deutsch
  • Beendet
  • 574 Unterstützende
    Sammlung abgeschlossen

Kurzlink

Reformvorschläge in der Sozialversicherung - Grundeinkommen nach 25 Jahren Beschäftigung

-

Der Deutsche Bundestag möge die sofortige Umsetzung zur Einführung eines Grundeinkommens für alle Beschäftigten beschliessen, die mindestens 25 Jahre in das Steuer- und Sozialsystem eingezahlt haben.

Begründung:

Es ist zu belegen, dass das derzeitige System für Arbeit und Beschäftigung die gleichen Kosten verursacht, als das jeder ein sofortiges Grundeinkommen - ohne überhaupt jemals produktiv gewesen zu sein - beziehen würde. Um dieser politischen - endlos Diskussion - endgültig die Argumente dagegen zu nehmen, läuft meine Darlegung zum Bezug eines Grundeinkommens hier erst nach einer bereits produktiven Arbeitszeit von 25 Jahren zusammen.
1- Es wurde bereits 25 Jahre in das Steuer- und Sozialversicherungssystem eingezahlt 2- Es betrifft meist die Personen, welche nach solch einer langen Beschäftigungszeit sehr schwer wieder in Arbeit kommen (Die Gründe dafür sind inoffiziel bekannt und eigentlich diskriminierend, würdelos). 3- Diese Personengruppe hat Verantwortung sich selbst, sowie deren Kinder und Familien gegenüber zu tragen. Durch ein Grundeinkommen von ?2500.-, werden die Existenz- und Zukunftssorgen gehemmt. 4- Es werden durch diese Anreize im eigenen Land wieder mehr Kinder geboren, ergo Familien gegründet. 5- Psychische Krankheitszustände, welche durch Existenzängste hervorgerufen werden, werden drastisch reduziert. Somit werden die Krankenkassen finanziell entlastet! 6- Die Bezieher dieses Grundeinkommens können darüber hinaus zu einer 2 Jahre andauernden coaching Zeit eingeteilt werden, wobei sie hier die jüngeren, welche noch in Arbeit sind durch Ihre Erfahrung schulen.
7- Durch den wegfallenden Existenzdruck, können sich Familienmitglieder viel mehr um eigene pflegebedürftige innerhalb der Familie kümmern. 8- Wer weiterhin einer Beschäftigung nachgehen möchte, kann dies selbstverständlich tun.

03.05.2012 (aktiv bis 14.06.2012)


Neuigkeiten

Pet 3-17-11-8200-036746Reformvorschläge in der Sozialversicherung Der Deutsche Bundestag hat die Petition am 06.06.2013 abschließend beraten und beschlossen: Das Petitionsverfahren abzuschließen, weil dem Anliegen nicht entsprochen werden konnte. Begründung Mit ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

CONTRA: 2500 EUR fürs Nichtstun? Sorry - aber realitätsfremder gehts kaum. Wer will, kann sich ja entsprechend verschulden und ohne Leistung jeden Monat 2500 EUR verkonsumieren, weder Bund noch Länder noch Kommunen können und sollen die Faulheit des Einzelnen ...

CONTRA: Nach 25 Jahren heißt: NICHT BEDINGUNGSLOS, dieses Grundeinkommen



Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags

>>> Link zur Seite des Deutschen Bundestags