Region: Germany

Regelungen für "No-Reply-E-mails"

Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
30 Supporters 30 in Germany
Collection finished
  1. Launched March 2021
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. Decision

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

forwarding

Mit der Petition wird gefordert, dass Organisationen an Einzellpersonen keine Emails mehr schicken können, auf die Individuen nicht antworten können, weil diese Geschäfts-Emails von einem Absender kommen, der sich "No¬Reply" nennt.

Reason

Es geht darum, dass Menschen (Bürger) nicht mit Emails von interessierten Organisationen konfrontiert werden, auf die sie nicht antworten können. Es muss vielmehr sicher gestellt werden, dass jeder Adressat auf eine Email, die ihm von einem Unternehmen gesendet wird, auch antworten kann. Dadurch soll eine One- Way- Email- Kommunikation unterbunden werden, die ja nur den Sinn haben kann, den Empfänger zu indoktrinieren, ohne ihm die Möglichkeit zur Antwort zu geben. Darüber hinaus sollte jedes Unternehmen von Kunden durch Emails adressierbar sein, das heißt, kein Unternehmen sollte die Möglichkeit haben, nur eine Postadresse zur Kommunikation anzugeben, wenn es seine Kunden per Email kontaktiert. Es geht hier um eine Gleichberechtigung, die auch vom GG gefordert wird (Gleichheitsgrundsatz).

Thank you for your support,

Not yet a PRO argument.

No CONTRA argument yet.

More on the topic

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now

openPetition international