Regelungen zur Altersrente - Senkung des Renteneintrittsalters für Menschen mit einer Schwerbehinderung auf 63 Jahre

Petent/in nicht öffentlich
Petition is directed to
Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags
257 Supporters 257 in Deutschland
Collection finished
  1. Launched January 2019
  2. Collection finished
  3. Submitted
  4. Dialog with recipient
  5. decision

Dies ist eine Online-Petition des Deutschen Bundestags.

forwarding

Der Deutsche Bundestag möge beschließen… die gesetzliche Rente für Menschen mit einerSchwerbehinderung wieder auf 63 Jahre zu senken - ohne Abzüge !!! Besonders chronisch Erkrankte mit einerlangen Krankheitsgeschichte sind nicht in der Lage bis zum 65 Lebensjahr zu arbeiten und hätten, wenn Siemit 63 Jahren in die Rente gehen müssten, Abzüge von bis zu 10,8%.Ich fordere die Regelaltersrente für Langzeit chronisch Erkrankte (20 Jahre) wieder auf 63 Jahre zu senkenohne Abzüge.

Reason

Wir hatten vor kurzen eine Versammlung für Menschen mit Behinderung zum Thema „Rente“ abgehalten.Dabei stellte sich schnell heraus das viele Kollegen/innen im Alter erwerbsgemindert sein würden. Das hatmich sehr nachdenklich und traurig gemacht.Ein Gespräch mit dem Büro der hess. Beauftragten für Menschen mit Behinderungen hat mich dazu bewegtmich an Sie zu wenden.Viele Menschen mit Schwerbehinderung sind oft gar nicht in der Lage Vollzeit zu arbeiten und würden eineUnterstützung benötigen.Sie haben aufgrund Ihrer Erkrankung und ihres häufigerem geringeren Einkommen leider nicht diefinanziellen Möglichkeiten privat vorzusorgen.Wenn man bereits 35 Jahre gearbeitet hat, sollte man als chronisch Erkrankte/r ebenso abschlagsfrei in Rentegehen können (hier muß man mind. 63 Jahre alt sein).Hier fordere ich eine Überprüfung mit der Hauptschwerbehindertenvertretung und weiteren Experten !

Thank you for your support
pro

Not yet a PRO argument.

contra

No CONTRA argument yet.

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now