Media

Rettet 98.0 pure fm Frankfurts Stadtradio

Petition is directed to
Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb)
940 Supporters
19% achieved 5.000 for collection target
  1. Launched 31/08/2019
  2. Collection yet 11 days
  3. Submission
  4. Dialog with recipient
  5. decision
I agree that my data will be stored. The petitioner can view my name and location and forward it to the petition recipient. I can revoke this consent at any time.

# ↓ # ↓ # Polskie Tłumaczenie znajduje się poniżej # ↓ # ↓ #

Es geht ums Ganze: der Medienrat der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) hat in seiner Sitzung am 27. August 2019 entschieden, die UKW-Frequenz 98,0 MHz in Frankfurt (Oder) nicht an das Lokalradio 98.0 pure fm zu vergeben. Das bedeutet, dass es Dein Stadtradio schon bald nicht mehr geben wird.**

Wir sind noch nicht bereit aufzugeben! 98.0 pure fm – Frankfurts Stadtradio prüft rechtliche Schritte gegen die Entscheidung des Medienrates und wir brauchen Deine Unterstützung!

Frankfurts Stadtradio ist ein wichtiger Bestandteil für eine plurale Medienlandschaft in Frankfurt (Oder) und dem Umland. Die lokale Berichterstattung, die Pflege der deutsch-polnischen Freundschaft und der Einsatz für eine gelebte europäische Doppelstadt kann eine weitere aus der Hauptstadt durchgeleitete Berliner Radiostation für Frankfurt (Oder) kaum leisten.

Frankfurt (Oder) verliert durch die Entscheidung der Medienanstalt sein einziges Lokalradio.

Das überragende Feedback auf unsere Pressemitteilung hat uns gezeigt, dass wir hier nach 2 Jahren einen festen Platz in der Gesellschaft, euren Herzen und Radios gefunden haben. Dafür wollen wir euch allen danken!

♥Bitte gib uns Deine Stimme für's Überleben♥

We Frankfurcie nad Odrą ma swoją siedzibę niezwykłe radio muzyczne , które lubi słuchać po prostu wielu odbiorców - to właśnie 98.0 pure fm. W radiu można usłyszeć muzykę elektroniczną, która ma swoich fanów po obu stronach Odry. Niestety instytucja medialna Berlin – Brandenburg, która jest odpowiedzialna za udzielanie licencji, zdecydowała o odebraniu tej licencji dla Radia 98.0 pure fm i przekazaniu jej dla Radia RTL.

Rozgłośnia RTL jeśli się tak zdarzy będzie nadawała tradycyjną muzykę, którą można usłyszeć w wielu innych radiach. Wówczas tej niezwykłej muzyki, która oferowało nam Radio 98.0 pure fm nie usłyszymy więcej.

W związku z zaistniałą sytuacją przyjaciele i fani 98.0 pure fm utworzyli w internecie petycję, aby wpłynąć na zmianę decyzji instytucji medialnej. Swoim „podpisem” (poprzez podanie imienia, nazwiska i adresu Email) każdy może wesprzeć tę petycję. W tej akcji mogą wziąć również udział słuchacze 98.0 pure fm z Polski. Wspólnymi siłami, nam polskim i niemieckim fanom może udać się uratować rozgłośnie radiową 98.0 pure fm.

Reason

PRESSEMITTEILUNG, 28.08.2019

98.0 PURE FM – FRANKFURTS STADTRADIO KRITISIERT SCHWÄCHUNG DER BRANDENBURGER MEDIENLANDSCHAFT

Der Medienrat der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) hat in seiner Sitzung am 27. August 2019 entschieden, die UKW-Frequenz 98,0 MHz in Frankfurt (Oder) nicht an 98.0 pure fm zu vergeben.

98.0 pure fm – Frankfurts Stadtradio prüft derzeit, ob rechtliche Schritte gegen die Entscheidung des Medienrates eingeleitet werden. Der Medienrat hat in einer ersten Pressemitteilung knapp seine Erwägungen erläutert. Hierzu ist zu entgegnen:

Die eagle Broadcast Brandenburg GmbH hat selbst unter erschwerten Bedingungen seit einem knappen Jahr bewiesen - sowohl technisch, als auch finanziell - einen geordneten Sendebetrieb gewährleisten zu können. In dieser Zeit wurde eine höhere fünfstellige Summe in UKW-Sendetechnik auf dem Oderturm investiert. Diese Anlage zählt zu einer der modernsten, die es am Markt gibt. Zusätzlich wurde auf Anhieb kostendeckend gearbeitet. Es ist nicht ersichtlich, wie der Medienrat zu der Annahme kommt, dass könnte nicht auch weitere Jahre realisiert werden.

98.0 pure fm - Frankfurts Stadtradio ist ein wichtiger Bestandteil für eine plurale Medienlandschaft in Frankfurt (Oder). Die lokale Berichterstattung, die Pflege der deutsch-polnischen Freundschaft und der Einsatz für eine gelebte europäische Doppelstadt kann eine weitere aus der Hauptstadt durchgeleitete Berliner Radiostation für Frankfurt (Oder) kaum leisten.

Wünschenswert wäre es gewesen, wenn die Medienanstalt der beiden Länder Berlin und Brandenburg auch Brandenburger Interessen mehr berücksichtigt hätte. Das Mediengeschehen konzentriert sich durch die Entscheidung der mabb zu stark auf Berlin. Es wird bezweifelt, dass ein nicht in Frankfurt (Oder) ansässiger Sender ausreichend lokale Interessen berücksichtigt; Frankfurt (Oder) würde so wieder hinten anstehen. Die mabb war in in ihrer Pressemitteilung nicht einmal in der Lage, den Namen der Stadt Frankfurt (Oder) korrekt zu schreiben.

Dass mit der Entscheidung über die Lizenzvergabe erneut eine Brandenburger UKW-Frequenz an eine große Mediengruppe geht, kann kaum der Pluralität in der Medienlandschaft dienen.

Man kann sich nicht des Eindruckes verwehren, dass der von dem ehemaligen stillen Gesellschafter der in Insolvenz gegangenen Betreibergesellschaft angezettelte „Kleinkrieg“ einen Einfluss auf die Entscheidung des Medienrates hatte. Dieser sandte immer wieder Informationen über unberechtigte Strafanzeigen und unwahre Sachverhalte sowohl an den Medienrat, wie auch Geschäftspartner und Medien.

Für den seit Monaten andauernden Rückhalt der Frankfurter Bevölkerung ist das Team von 98.0 pure fm – Frankfurts Stadtradio sehr dankbar.

Thank you for your support, 98.0 pure fm - Frankfurts Stadtradio from Frankfurt (Oder)
Question to the initiator

Diese Petition wurde in folgende Sprachen übersetzt

new language version

News

pro

Not yet a PRO argument.

contra

Eigentlich wollte ich mich künftig zurückhalten, aber solchen Unsinn kann man einfach nicht im Raum stehen lassen! Die Unterstützer kennen die tatsächlichen Gründe offenbar nicht. Sogar im Petitionsaufruf wird mit unwahren Tatsachenbehauptungen gearbeitet. So wird behauptet, dass seit knapp einem Jahr kostendeckend gearbeitet wird. Die eagle Broadcast Brandenburg GmbH wurde durch notatiellen Vertrag vom 08.05.2019 errichtet und am 20.05.2019 ins Handelsregister eingetragen., also gute drei Monate vor der Entscheidung, die Bewerbungsfrist endet am 15.05.2019. Ein sehr knappes Jahr !!!

Why people sign

  • Christian Fuß Bad Saarow

    13 h. ago

    War erstmals als Künstler zu Gast. Für mich ist pureFM Kulturell Wertvoll einzustufen!!! Es gibt kein anderen Sender in der Region der sich rund ums Frankfurter geschehen dreht! Dieser Sender spricht vor allem die jüngere Bevölkerung an die in der Vergangenheit zu oft liegen gelassen wurde!

  • Christian Grunow Frankfurt (Oder)

    1 day ago

    Der Sender muß bleiben.

  • Nicht öffentlich Frankfurt (Oder)

    1 day ago

    Radiosender in der Region

  • Nicht öffentlich Frankfurt (Oder)

    2 days ago

    Weil der Sender absolut gut ist

  • Monika Leonhardt Frankfurt (Oder)

    2 days ago

    Ich lebe hier und höre gerne den Sender.

Tools for the spreading of the petition.

You have your own website, a blog or an entire web portal? Become an advocate and multiplier for this petition. We have the banners, widgets and API (interface) to integrate on your pages.

Signing widget for your own website

API (interface)

/petition/online/rettet-98-0-pure-fm-frankfurts-stadtradio/votes
Description
Number of signatures on openPetition and, if applicable, external pages.
HTTP method
GET
return format
JSON

More on the topic Media

Help us to strengthen citizen participation. We want your petition to get attention and stay independent.

Donate now