• Von: Posaunenchöre der EKHN mehr
  • An: Dr. Ulrich Oelschläger, Präses der Synode
  • Region: Posaunenwerk der EKHN
    Kategorie: Kultur mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 572 Unterstützer
     Sammelziel erreicht

Rettet das Posaunenwerk der EKHN

-

Diese Petition soll an der kommenden Herbstsynode dem Präses Dr. Ulrich Oelschläger übergeben werden, es ist daher wichtig, sobald wie möglich zu unterzeichnen. Die Kirchenleitung wird auf der diesjährigen Herbstsynode das neue "Kirchenmusikgesetz" verabschieden. Die Petition bezieht sich auch auf die im Herbst stattgefundene Protestaktion, die von der Kirchenleitung als Gerücht und unwahr dargestellt wurde. Mittlerweile wurde aber bestätigt:
- 2 der 3 Landesposaunenwart-stellen sollen wegfallen
- Die A und B Dekanatskantoren sollen langfristig diese Aufgabe übernehmen

Daher die Forderungen, die dieser Petition zugrunde liegen
1.) Die Posaunenchorarbeit muss aus dem neuen Gesetz als Aufgabe der Dekanatskantoren herausgenommen werden
2.) Diese Aufgaben sollen zu 100% bei den LPWs verbleiben
3.) Die KW-Vermerke auf LPW sollen wegfallen

Begründung:

Die heutige Ausbildung zu A- und B- Kantoren behandelt Posaunenchor nur am Rande. Aber auch, wenn dies angepasst würde, wäre die Betreuung von einem vielbeschäftigten Kantor wesentlich oberflächlicher als es mit LPWs der Fall ist.

Auch würde die Dekanatsübergreifende Kooperation und der rege Austausch der Chöre auf überregionalen Lehrgängen nicht mehr stattfinden.

Die KW-Vermerke (künftig wegfallend) müssen zurückgenommen werden, da einer allein zu wenig für eine optimale Betreuung wäre. Die Lehrgänge aller drei LPWs sind gut besucht, jeder hat einen funktionierenden Auswahlchor, die Notwendigkeit der Stellen ist somit gegeben.

Im Namen aller Unterzeichner/innen.

Rosbach, 12.11.2013 (aktiv bis 09.12.2013)


Neuigkeiten

Hallo liebe Unterzeichner der Petition, in der letzten Infomail zur Bezirksversammlung des Bezirks Oberhessen wurde es schon angekündigt, es gibt nun einiges an Anträgen für die Landesversammlung. Damit man sich vorher schon mal Gedanken machen und austauschen ...

>>> Zu den Neuigkeiten


Debatte zur Petition

PRO: Ich denke, die ev. Kirche braucht Mitglieder!? Gottesdienste, bei denen die Posaunenchöre mitwirken, sind besser besucht Kinder und Jugendliche werden über das Musizieren zur Kirche hingeführt Die Förderung der Bläser ist eine große fachliche und auch ...

PRO: Wenn unsere Landeskirche, die EKHN, bei den Menschen weiterhin gehört werden will, dann ist eine Präsenz der Posaunenchöre auch unter Leitung der Landesposaunenwarte unerlässlich. Nur so können die Menschen auf dem Land verstehen, dass wir alle als Kirche ...

CONTRA: Leider habe ich mich ebenfalls zu schnell dazu verleiten lassen diese Petition zu unterschreiben, ohne die Gegenargumente zu verarbeiten. Das Gute das man tun beabsichtigt, kann so kontraproduktiv sein. Daher widerrufe ich hiermit meine Unterschrift zur ...

CONTRA: Bevor man eine Petition unterschreibt, sollte man sich genauer informieren und z. B. das Gespräch mit Personen suchen, die in der Materie "zu Hause" sind. Nachdem ich mich u. a. mit Bezirksvorsitzenden des PW unterhalten habe, bleibt mir nur der Widerruf ...

>>> Zur Debatte



Petitionsverlauf

Kurzlink