Aufgrund der geplanten Faust Festspiele ist unser geliebter Biergarten in Gefahr. Keine Sommer After work Party, keine Kindergarten Feste, all die geplanten Events können nicht mehr statt finden. Die lachenden und spielenden Kinder auf der Festwiese wird es nicht mehr geben! Dafür gibt es einen Bauzaun, der das tolle Ambiente, die Gemütlichkeit und den familiären Flair völlig ruinieren wird. Lasst uns gemeinsam für den Pegnitzer Biergarten auf dem Schlossberg kämpfen. Ein heiliges Fleckchen Erde das uns, dank Frank Ambrasat, ans Herz gewachsen ist. Leidenschaft, Mühe und Hingabe ist was Frank Ambrasat und seinen Biergarten ausmacht , jeder der hier schon einmal zu Gast war bekommt das zu spüren und fühlt sich einfach wohl. Deshalb bitten wir die Stadt Pegnitz über einen neuen Veranstaltungsort nachzudenken und Lösung zu suchen.

Begründung

Es ist wichtig das uns der Biergarten samt Frank Ambrasat, mit seinen Ideen und Konzepten erhalten bleibt.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Pia Herzog aus Pegnitz
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
  • Liebe Unterstützende,
    der Petent oder die Petentin hat innerhalb der letzten 12 Monate nach Ende der Unterschriftensammlung keine Neuigkeiten erstellt und den Status nicht geändert. openPetition geht davon aus, dass die Petition nicht eingereicht oder übergeben wurde.

    Wir bedanken uns herzlich für Ihr Engagement und die Unterstützung,
    Ihr openPetition-Team

Pro

Noch kein PRO Argument.

Contra

Als ehemaliger Pegnitzer weiß ich jetzt endlich, was der Begriff "fremdschämen" bedeutet. Geht´s noch? Da will ein Intendant die Faust-Festspiele in die Stadt bringen, und an vielen Spieltagen müssen hunderte von Gästen an diesem Biergarten vorbei, und der Pächter ist dagegen???? Ich verstehe die Welt nicht mehr. In den letzten Jahren war ich regelmäßig in Kronach und habe gesehen wie die Zuschauer vor und nach der Vorstellung die dortige Gastronomie bereichert (sprich: Umsatz gebracht) haben. Und jetzt muß man diesen Biergarten vor umsatzbringenden Festspielbesuchern retten? Armes Pegnitz !