Regione: Hamburg-Uhlenhorst
Successo
Costruzioni

Rettet die Fährhausstr. 22!

Firmatorio non aperto al pubblico
La petizione va a
Bezirksamt Hamburg Nord und Denkmalschutzamt
584 Sostenitori
La petizione ha contribuito al successo
  1. Iniziato ottobre 2019
  2. Raccolta voti terminata
  3. Presentata
  4. Dialogo
  5. Successo

La petizione ha avuto successo!

Die alte Uhlenhorst, wie wir sie kennen, wird immer mehr bebaut. Auf etlichen Grundstücken wurde der Altbestand bereits abgerissen. Stattdessen sind dort Neubauten mit maximaler Geschossfläche entstanden, die den Bauherren ordentlich Profit bringen. Nun droht der Verlust der historischen Altbau-Villa Fährhausstraße 22, einem Eckgrundstück an der Herbert-Weichmann-Straße, und soll einem sogenannten Stadtpalais weichen.

Motivazioni:

Es wurde in Hamburg-Uhlenhorst in der Vergangenheit von profitgierigen Investoren genug Unheil angerichtet. Wir wollen die historische Altbau-Villa Fährhausstraße 22 erhalten und die weitere Zerstörung des ursprünglichen Hamburg-Uhlenhorst, unserer Heimat, verhindern.

Grazie davvero per il vostro appoggio

Novità

  • ENSEMBLE WIRD UNTER DENKMALSCHUTZ GESTELLT - ABRISS UND NEUBAU VERHINDERT

    Wie das Hamburger Abendblatt am Mittwoch, 13.11.19 bereits berichtete, wird das Villenensemble nach einer neuerlichen Begutachtung unter Denkmalschutz gestellt. Das Denkmalschutzamt folgte unserer Einschätzung, und begründete dies wie folgt:

    Die 1870 erbaute Villa gehört zur Erstbebauung dieses Gebietes und zeigt mit ihrem "zurückhaltenden, aber anspruchsvollen Bauschmuck die zeitgenössische Vorstellung von bürgerlicher Repräsentation in den Formen des Spätklassizismus im Übergang zum üppigeren Historismus".

    Danke an alle Petenten für Ihre Unterstützung!

  • ENSEMBLE WIRD UNTER DENKMALSCHUTZ GESTELLT - ABRISS UND NEUBAU VERHINDERT

    Wie das Hamburger Abendblatt am Mittwoch, 13.11.19 berichtete, wird das Villenensemble nach einer neuerlichen Begutachtung unter Denkmalschutz gestellt. Das Denkmalschutzamt folgte unserer Einschätzung, und begründete dies wie folgt:

    Die 1870 erbaute Villa gehört zur Erstbebauung dieses Gebietes und zeigt mit ihrem "zurückhaltenden, aber anspruchsvollen Bauschmuck die zeitgenössische Vorstellung von bürgerlicher Repräsentation in den Formen des Spätklassizismus im Übergang zum üppigeren Historismus".

    Danke an alle Petenten für Ihre Unterstützung!

  • ENSEMBLE WIRD UNTER DENKMALSCHUTZ GESTELLT - ABRISS UND NEUBAU VERHINDERT

    Wie das Hamburger Abendblatt am Mittwoch, 13.11.19 berichtete, wird das Villenensemble nach einer neuerlichen Begutachtung unter Denkmalschutz gestellt. Das Denkmalschutzamt folgte unserer Einschätzung, und begründete dies wie folgt:

    Die 1870 erbaute Villa gehört zur Erstbebauung dieses Gebietes und zeigt mit ihrem "zurückhaltenden, aber anspruchsvollen Bauschmuck die zeitgenössische Vorstellung von bürgerlicher Repräsentation in den Formen des Spätklassizismus im Übergang zum üppigeren Historismus".

    Danke an alle Petenten für Ihre Unterstützung!

Non è ancora un argomento PRO.

Non è ancora un argomento CONTRA.

Maggiori informazioni sul argomento Costruzioni

Contribuisci a rafforzare la partecipazione civica. Vogliamo che le tue istanze siano ascoltate e allo stesso tempo rimanere indipendenti.

Promuovi ora

openPetition è fare una piattaforma gratuita e senza scopo di lucro in cui i cittadini una preoccupazione comune in pubblico, organizzare e impegnarsi in un dialogo con la politica.

openPetition International