Alue: Hamburg-Uhlenhorst
Menestys
Rakennus

Rettet die Fährhausstr. 22!

Vetoomuksen esittäjä ei ole julkinen
Vetoomus on osoitettu
Bezirksamt Hamburg Nord und Denkmalschutzamt
584 Kannattajat
Vetoomus on vaikuttanut onnistumiseen
  1. Aloitti lokakuuta 2019
  2. Keräys valmis
  3. Lähetetty
  4. Vuoropuhelu
  5. Menestys

Vetoomus onnistui!

Die alte Uhlenhorst, wie wir sie kennen, wird immer mehr bebaut. Auf etlichen Grundstücken wurde der Altbestand bereits abgerissen. Stattdessen sind dort Neubauten mit maximaler Geschossfläche entstanden, die den Bauherren ordentlich Profit bringen. Nun droht der Verlust der historischen Altbau-Villa Fährhausstraße 22, einem Eckgrundstück an der Herbert-Weichmann-Straße, und soll einem sogenannten Stadtpalais weichen.

Perustelut

Es wurde in Hamburg-Uhlenhorst in der Vergangenheit von profitgierigen Investoren genug Unheil angerichtet. Wir wollen die historische Altbau-Villa Fährhausstraße 22 erhalten und die weitere Zerstörung des ursprünglichen Hamburg-Uhlenhorst, unserer Heimat, verhindern.

Kiitos tuestasi

Uutiset

  • ENSEMBLE WIRD UNTER DENKMALSCHUTZ GESTELLT - ABRISS UND NEUBAU VERHINDERT

    Wie das Hamburger Abendblatt am Mittwoch, 13.11.19 bereits berichtete, wird das Villenensemble nach einer neuerlichen Begutachtung unter Denkmalschutz gestellt. Das Denkmalschutzamt folgte unserer Einschätzung, und begründete dies wie folgt:

    Die 1870 erbaute Villa gehört zur Erstbebauung dieses Gebietes und zeigt mit ihrem "zurückhaltenden, aber anspruchsvollen Bauschmuck die zeitgenössische Vorstellung von bürgerlicher Repräsentation in den Formen des Spätklassizismus im Übergang zum üppigeren Historismus".

    Danke an alle Petenten für Ihre Unterstützung!

  • ENSEMBLE WIRD UNTER DENKMALSCHUTZ GESTELLT - ABRISS UND NEUBAU VERHINDERT

    Wie das Hamburger Abendblatt am Mittwoch, 13.11.19 berichtete, wird das Villenensemble nach einer neuerlichen Begutachtung unter Denkmalschutz gestellt. Das Denkmalschutzamt folgte unserer Einschätzung, und begründete dies wie folgt:

    Die 1870 erbaute Villa gehört zur Erstbebauung dieses Gebietes und zeigt mit ihrem "zurückhaltenden, aber anspruchsvollen Bauschmuck die zeitgenössische Vorstellung von bürgerlicher Repräsentation in den Formen des Spätklassizismus im Übergang zum üppigeren Historismus".

    Danke an alle Petenten für Ihre Unterstützung!

  • ENSEMBLE WIRD UNTER DENKMALSCHUTZ GESTELLT - ABRISS UND NEUBAU VERHINDERT

    Wie das Hamburger Abendblatt am Mittwoch, 13.11.19 berichtete, wird das Villenensemble nach einer neuerlichen Begutachtung unter Denkmalschutz gestellt. Das Denkmalschutzamt folgte unserer Einschätzung, und begründete dies wie folgt:

    Die 1870 erbaute Villa gehört zur Erstbebauung dieses Gebietes und zeigt mit ihrem "zurückhaltenden, aber anspruchsvollen Bauschmuck die zeitgenössische Vorstellung von bürgerlicher Repräsentation in den Formen des Spätklassizismus im Übergang zum üppigeren Historismus".

    Danke an alle Petenten für Ihre Unterstützung!

Väittely

Ei vielä väitteitä puolesta

Ei vielä väitteitä vastaan

Lisätietoja aiheesta Rakennus

Auta vahvistamaan kansalaisten osallistumista. Haluamme saada huolenaiheesi kuulluiksi ja pysyä riippumattomina.

Lahjoita nyt

openPetition international