Wir, die Führer von Mofas, haben es satt wegen lächerlichen Kilometer/h-Zahlen löhnen zu müssen. Wir fordern die Altersgrenze zum Erwerb der Führerscheinklasse AM auf 15 herabzusetzen. Wir sind mit 25 eine große Behinderung für den Verkehr und werden dadurch selber mehr gefährdet, als wir durch schnellere Geschwindigkeit vermeidlich andere gefährden. Jedes Fahrrad ist schneller als wir. Außerdem habe ich schon viel zu viele mal gelesen, dass die Staatsgewalt zu übertrieben bestraft, weil wir vielleicht nur 10 Km/h zu schnell sind. Wir brauchen uns doch keine Anzeigen oder ähnliches einhandeln, nur weil wir uns nicht gefährden wollen. Lächerlich. Wir sind keine Verbrecher. Wir sind Jugendliche auf dem Weg zur Selbstständigkeit und werden durch das Gesetz behindert. DU hast die Möglichkeit diesem entgegenzuwirken und zu helfen!

Begründung

Die Beweggründe für diese Petition ist die Meinung vieler. Rollerfahrern, Jugendliche, Eltern und andere. Eltern müssen hoffen, dass ihr Kind nicht von stärkeren Verkehrsteilnehmern angefahren werden, weil niemand Rücksicht nimmt!

Vielen Dank für Ihre Unterstützung, Lukas Gehra aus Aurich
Frage an den Initiator

Übersetzen Sie jetzt diese Petition

Neue Sprachversion
Pro

Mit einer langsamen Geschwindigkeit von gerade einmal 25 Km/h werden Mofa-Fahrer zu einer Verkehrsbehinderung. Sie werden durch rücksichtlose Fahrweisen anderer mehr gefährdet, als sie bei einer höheren Geschwindigkeit andere gefährden würden.

Contra

Es ist nur ein Jahr. Ich persönlich halte 15 jährige noch nicht für reif genug um mit 50 km/h zu fahren. Eine 30 Zone in der man als Mofafahrer überholt wird anzugeben ist lächerlich. Man könnte fast meinen das passiert in Deutschland in jeder 30 Zone mit Mofafahrern. Ausserdem kann man das Mofa auch als eine Art Einstieg in den motrisierten Straßenverkehr sehen, denn mit 15 ist man noch nicht reif genug mit 50 km/h zu fahren und es fehlt die Erfahrung bzw. die Besonnenheit eine reiferen Fahrers.