• Von: Heiko Meierkord
  • An: Petitionsausschuss der Bremischen Bürgerschaft
  • Region: Bremen mehr
  • Status: Die Petition ist bereit zur Übergabe
  • Zeichnung beendet
  • 30 Unterstützer
    Sammlung abgeschlossen

S 19/157 - Beschwerde über den beabsichtigten Bau eines Weges

-

Betr.: Kein Wegebau für Fußgänger und Radfahrer zwischen Heisiusstr. und Am Klemißberg

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Weg ist seit über 35 Jahren !! in Planung. Örtlichkeit und Voraussetzungen haben sich in dieser Zeit völlig geändert. Anwohner und Anlieger wünschen diesen Weg nicht mehr der auch niemandem nutzt. Wir haben mit rd. 150 Betroffenen gesprochen und 140 Unterschriften für unser Anliegen bekommen. Vielmehr gibt das Umfeld auch nicht her, da es an Anwohnern mangelt, die diesen Weg auch nutzen könnten.

Anfang des Jahres 2002 wurde der Plan schon einmal erneut behandelt. Die sachlich ausgetauschten Argument zwischen allen Beteiligten (Amt für Straßen und Verkehr, Ortsamt und Anwohnern), untermauert durch ortskundige Kenntnisse vieler Beteiligter, machten die Überflüssigkeit dieser Baumaßnahme deutlich und führten einstimmig zur Ablehnung. An dieser Situation hat sich bis heute nichts geändert.

Die Kosten für die Herstellung des Weges sind keine lohnenswerte Investition in die Zukunft. Wir fragen uns, warum trotz leerer Kassen ein Weg gebaut werden soll, der zwischen 50 und 100 000,-€ kostet, den niemand braucht und will auch wenn die Planung abgeschlossen und die Finanzierung gesichert ist. Wir würden uns im Haushaltsnotlageland Bremen einen sinnvolleren und effizienteren Einsatz der knappen Mittel wünschen.

Nach unserer Kenntnis sollte der Baubeginn Frühjahr 2017 sein. Jetzt hören wir jedoch, daß bereits im November begonnen werden soll.

Mit besten Grüßen,

Interessengemeinschaft der Anwohner und Anlieger Heisiusstr. und umzu

Begründung:

06.10.2016 (aktiv bis 17.11.2016)


Debatte auf openPetition

Noch kein PRO Argument.
>>> Schreiben Sie das erste PRO-Argument

Noch kein CONTRA Argument.
>>> Schreiben Sie das erste CONTRA-Argument



Dies ist eine Online-Petition der Bremischen Bürgerschaft

>>> Link zur Seite der Bremischen Bürgerschaft

Kurzlink